Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2018, 22:41
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 655
Standard zwei Amerikaner in der Schweiz - beide tot

Liebe Forschergemeinde,

ich habe zwar heute abend was anderes zu tun, aber das hier läßt mir keine Ruhe:

Mein stinkreicher (Zitat Tante A.) Ur-Großonkel Karl Wilhelm "Charles" Lagemann war Zuckermakler (sugar broker) an der Wallstreet in NY seit 1916.
Genau am 04.08.1930 starb er in Pontresina/Graubünden, Schweiz im Schloss Hotel an einem Herzinfarkt/heart failure. (78 Jahre alt). Er war eingebürgerter US-Staatsbürger, *1851 in Westfalen.

Durch einen netten Hinweis aus der schweizerischen Milingliste konnte ich die Standesamtsnotiz zu seinem Tod in einer graubündener Tagesezeitung finden und lesen. Leider stand dort, er stamme aus Washington, was falsch ist er lebte in NY und in New Jersey.

Direkt darunter findet sich die Sterbenotiz für einen Gordon Macdonald, US-Bürger, angeblich aus Washington, welcher auch genau am 04.08.1930 in Pontresina an einer Herzattacke/heart attack starb.
Ich habe den Namen im Internet versteckt gefunden: er und/oder sein Vater waren Geschäftsleute in NY, auch broker, die Branche habe ich nicht gefunden.
und Gordon lebte mindestens zeitweise auch in New Jersey..
Ist das Zufall, oder ein schauriges Geheimnis? jedenfalls interessant und spannend.
Dieser Gorden, der am 4.8.1930 gestorben ist, tauch in einem Stammbaum bei Ancestry auf, ich habe die Erstellerin grade kontaktiert, mal sehen, ob das etwas ergibt.
Das ganze finde ich jetzt total spannend.
Grüße
Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr

Geändert von GiselaR (10.03.2018 um 23:07 Uhr) Grund: Geburt berichtigt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2018, 23:01
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.041
Standard

Zu G. MacDonald findet man auch diese Nachricht zu seinem Tod.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg macdonald.jpg (58,0 KB, 61x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2018, 23:06
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.441
Standard

Hallo Gisela,

dieser Mr McDonald taucht auch in der Liste über Todesfälle von US-Bürgern im Ausland auf, bei dem ( Meldung des US Konsular-Service in Zürich) allerdings als Todesort steht Pontresina, Switzerland ( on a mountain ). Der scheint sich also beim Bergsteigen oder bei einer Bergwanderung überanstrengt zu haben. Vielleicht findet man da ja noch die Wetterbedingungen heraus.
War hiernach http://www.meteoschweiz.admin.ch/con..._1930-1939.pdf wohl eher kühl.
MfG

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (10.03.2018 um 23:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2018, 23:20
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.041
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Der scheint sich also beim Bergsteigen oder bei einer Bergwanderung überanstrengt zu haben.
Exakt, in amerik. Zeitungen steht das er beim "mountain climb" verstorben sei.
Also Bergsteigen/Wandern.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2018, 23:27
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 655
Standard

Hey,
@StefOsi: so etwas ähnliches hatte ich auch gefunden, weiß nicht mehr wo, aber deins ist besser. Weißt du noch die genaue Fundstelle?

@ Thomas: Pontresina paßt ja genau für alle beide, der eine beim Abstieg vom Berg (so in einem Ancestry Stammbaum), der andere - mehr als 30 Jahre älter - im Hotel. Kannst du diesen Schein für mich runterladen? Ich verspreche auch, daß ich ihn von niemand anderem annehmen werde.

Inzwischen habe ich die nächste Stammbaumerstellerin auch noch kontaktiert.
Ich bleibe auf jeden Fall dran. In meinem Kopf schwirren Fetzen von Spionage-Thrillern, Wirtschaftskrimes und Liebestragödien .... Ich bin entzücke und hoffe sehr, daß die ganze Geschichte nicht sang- und klanglos versandet, was auch nicht unwahrscheinlich wäre .... leider
Grüße
Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2018, 23:29
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 655
Standard

StefOsi, da haben wir gleichzeitig geschrieben
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2018, 23:41
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.041
Standard

Aus "The Hartford Daily Courant", 8. August 1930 zu Gordon MacDonald.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 231_4282_178_25_1.jpg (54,2 KB, 47x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.03.2018, 20:45
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.336
Standard

Hallo

Ein paar Auszüge aus Wikipedia zu Pontresina:
Zitat:
Ist umgeben von Berggipfeln, die bis über 4000 m hoch sind.

Pontresina verdankt seine Bedeutung der Lage am Bernina-Pass und dem Fremdenverkehr. Nachdem 1850 ein erster Gasthof eröffnet wurde, begann der Tourismus zu blühen. 1871 wurde der Bergführerverein gegründet. Im Sommer 1885 zählte man schon 2000 Gäste.

Einen weiteren Schub erhielt der Ort im Jahre 1908 durch die Eröffnung der Berninabahn, die später mit der Rhätischen Bahn fusionierte.
Jedes Jahr sterben in den schweizer Bergen mehrere Bergsteiger, 1930 gab es aber noch keinen Rettungsdienst mit Helikoptern. Ich würde also darauf schliessen, dass das ein ganz gewöhnlicher Unfall beim Bergsteigen war.

Interessant fände ich die Frage, warum die beiden Herren ausgerechnet dahin in den Urlaub fuhren, das war ja doch eine ziemliche Strecke und lange Reisedauer. Alleine die Reise wird einiges gekostet haben.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2018, 21:07
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 655
Standard

Hey,
Danke StefOsi

Garfield
Danke für die Wikipedia, aber das gucke ich immer sowieso als erstes.

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen

Jedes Jahr sterben in den schweizer Bergen mehrere Bergsteiger, 1930 gab es aber noch keinen Rettungsdienst mit Helikoptern. Ich würde also darauf schliessen, dass das ein ganz gewöhnlicher Unfall beim Bergsteigen war.

Interessant fände ich die Frage, warum die beiden Herren ausgerechnet dahin in den Urlaub fuhren, das war ja doch eine ziemliche Strecke und lange Reisedauer. Alleine die Reise wird einiges gekostet haben.

Die konnten es sich leisten, da kannst du Gift drauf nehmen, und zwar unabhängig voneinander, egal ob sie sich nun kannten oder nicht. Die hätten vermutlich Pontresina kaufen können und einen Hubschrauber dazu. Außerdem war eine transatlantische Schiffsreise in Kabinen 1. Klasse
recht gemütlich. Manchmal frage ich mich, warum Charles nicht mein Ur-Ur-Großvater war, sondern "nur" Onkel ...... Naja träumen wird man ja wohl noch dürfen.
Ob es Helikopterrettungsdienste 1930 gab, hatte ich nie in Betracht gezogen, kein Thema für mich. Und glaubst du, ich weiß das nicht, daß viele Menschen in den Bergen verunglücken? Ich kriege ja schon Probleme, wenn ich die Treppen zu meinem Arbeitsplatz rauflaufen soll.
Gordon war mit einem Bergführer unterwegs und trotzdem ist es passiert, und zwar beim Abstieg.

Charles wurde im Hotel vom Schlag getroffen, im wahrsten Sinne des Wortes.
Es gibt noch andere interessante Punkte an der Geschichte, habe ich inzwischen herausgefunden.
Jedenfalls lasse ich nicht locker.
lg
Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.03.2018, 22:20
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.336
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
Und glaubst du, ich weiß das nicht, daß viele Menschen in den Bergen verunglücken?
Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
Es gibt noch andere interessante Punkte an der Geschichte, habe ich inzwischen herausgefunden.
Aufgrund von welchen Hinweisen gehst du denn davon aus, dass es da "ein schauriges Geheimnis" geben könnte?
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.