Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 28.02.2018, 14:51
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 450
Standard

Ja, lieber Herr Maus F. ich bin Mitglied bei " My Heritage "geworden und jetzt bekomme ich Auszüge aus Stammbaum- Unendlichführungen, die mich einen Kehrricht interessieren. Wirklich nahe Verwandte sind falsch datiert und dort wo ich tatsächlich suche ist gähnende Leere. Also ab 1587 rückwärts.Lola38
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2018, 14:55
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.443
Standard

Hallo,

also ich habe das Phänomen auch vor zwei Jahren festgestellt. Ich hatte eine fehlerhafte Linie bei Ancestry drin und jemand anderes hat dies in einen Ancestry Stammbaum falsch übernommen. Auch macht Ancestry selbst viele Fehler bei der Datenübernahme (das fällt besonders bei Familienbäumen, die immer wieder die gleichen Vornamen für Ihre Kinder und Geschwister haben auf). Bei gefundenen Ahnen hat Ancestry die Daten auch doppelt und dreifach in den Stammbaum übernommen.
Ich habe durch einen dieser Ancestry Fehlern auch eine wirkliche Cousine in den USA gefunden. Sie hatte die Daten und Bilder auch ungeprüft in Ihren Stammbaum übernommen. Es wurden Grabbilder des Namen Rech übernommen, nur weil das Geburtstjahr und der Vorname stimmig waren. Eine Urgroßvater hieß aber REICHE und war nicht in Bayern geboren, sondern in der Neumark.
Ich denke Ancestry USA nimmt besonders gerne fremdsprachige Quellen in die Stammbäume auf, obwohl diese nicht stimmen. Meine Cousine kann werder Sütterlin lesen noch spricht Sie deutsch. Das kann nur Ihre Mutter, die geht aber nicht an dem PC.
Mit der Datenübernahme von anderen Forschern muss man einfach Leben, sonst muss man seinen Stammbaum bei Ancestry Privat einstellen.

Grüßle Dave
__________________


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.02.2018, 17:05
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.785
Standard

Hallo
WER SEINEN STAMMBAUM DER ÖFFENTLICHKEIT ENTZIEHT, SORGT DAFÜR, DASS DIE FEHLER WEITER VERBREITET WERDEN.

Denn: übrig bleibt der fehlerhafte Stammbaum, der als Einziger öffentlich zugängig bleibt. Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.02.2018, 17:32
Benutzerbild von Lobsy
Lobsy Lobsy ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 57
Standard

Hallo zusammen,
dass ist bei "Myheritage" nicht anders. Ich habe/hatte meine Daten dort rein gestellt, bekamm sie dann wieder angeboten mit den selben Verwanten und Daten und wenn ich mehr wissen möchte soll ich dafür bezahlen. Ich habe meinen Zugang gekündigt und ausserdem ist es zu teuer.
Viele Grüße
Hubert
__________________
Homepage: http://hubertus-klatte.com

Gesucht wird nach:
Klatte, Jahn, Nix ,Paul, von Glasenapp, Danielowski....
Orte und Kreise:
Blankenfelde Kr. Königsberg Neumark
Güstebiese
Gramenz
Greifenhagen
Guhden
Mohrin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.02.2018, 18:06
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 217
Standard

Guten Abend,

unschön, aber war, es gibt immer wieder auf allen Ebenen die sogenannten Trittbrettfahrer die sich gern mit fremden Federn schmücken. Sie übernehmen einfach Daten, ohne zu prüfen ob es überhaupt eine Verbindung gibt. Da ich seit längerer Zeit öffentlich bei Ancestry und FamilySearch meinen Daten zum Familienstammbaum einpflege und im Besitz der erforderlichen Quellen bin, verwundert es mich immer wieder wo meine Daten überall auftauchen. Sie finden sich auch bei gedbas.genealogy.net und MyHeritage. Schreibe ich dann den Verfasser an und bitte um eine Kontaktaufnahme zur Korrektur oder auch aus Interesse für meine Forschung, erhalte ich keine Antwort. Vielleicht handeln Ancestry und FamilieSearch mit den Daten. Anders herum, möchte man als Nichtmitglied nach Personendaten suchen, kommt die Blockade mit Verweis auf Kosten einer Mitgliedschaft und somit der Möglichkeit zu einer Suche. Trotzdem fühle ich mich verpflichtet meine erforschten Familiendaten, auch mit Hilfe von Forummitglieder, für andere Forscher öffentlich zu lassen.

Grüße
wolzi
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.02.2018, 18:25
Benutzerbild von Lobsy
Lobsy Lobsy ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von wolzi Beitrag anzeigen
Guten Abend,

unschön, aber war, es gibt immer wieder auf allen Ebenen die sogenannten Trittbrettfahrer die sich gern mit fremden Federn schmücken. Sie übernehmen einfach Daten, ohne zu prüfen ob es überhaupt eine Verbindung gibt. Da ich seit längerer Zeit öffentlich bei Ancestry und FamilySearch meinen Daten zum Familienstammbaum einpflege und im Besitz der erforderlichen Quellen bin, verwundert es mich immer wieder wo meine Daten überall auftauchen. Sie finden sich auch bei gedbas.genealogy.net und MyHeritage. Schreibe ich dann den Verfasser an und bitte um eine Kontaktaufnahme zur Korrektur oder auch aus Interesse für meine Forschung, erhalte ich keine Antwort. Vielleicht handeln Ancestry und FamilieSearch mit den Daten. Anders herum, möchte man als Nichtmitglied nach Personendaten suchen, kommt die Blockade mit Verweis auf Kosten einer Mitgliedschaft und somit der Möglichkeit zu einer Suche. Trotzdem fühle ich mich verpflichtet meine erforschten Familiendaten, auch mit Hilfe von Forummitglieder, für andere Forscher öffentlich zu lassen.

Grüße
wolzi
Da stimme ich Dir voll zu. Da ich meine Daten offen habe -ausser von lebenden Personen - wurde ich auf einen Fehler hingewisen.
Viele Grüße
Hubert
__________________
Homepage: http://hubertus-klatte.com

Gesucht wird nach:
Klatte, Jahn, Nix ,Paul, von Glasenapp, Danielowski....
Orte und Kreise:
Blankenfelde Kr. Königsberg Neumark
Güstebiese
Gramenz
Greifenhagen
Guhden
Mohrin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.02.2018, 19:00
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 260
Standard

hallo

Tja... Ancestry war nie besonders seriös. Das Thema ist eigentlich alt und ausgelutscht.
Ich habe ancestry etc nie gebraucht und werde das wohl auch nicht. Außerdem bin ich
nicht derjenige, der großartig herumprahlt. Gerade das Prahlen mit dem eigenen
Stammbaum ist mir ein Graus.

Wenn ich aus z.B. Geltungsbewustsein meinen Stammbaum auf einer HP veröffentliche, dann
muss ich auch damit rechnen, dass andere Personen die Daten abschöpfen und für ihre
Zwecke gebrauchen. Im Prinzip! legt das Unterbewustsein es genau darauf an.
Daher habe ich auch ein Problem mit der Äußerung, dass wenn ich meinen Stammbaum der
Öffentlichkeit entziehe, ich dafür sorge, dass Fehler weiter verbreitet werden, denn:
Wer glaubt denn, dass alle Daten auf den HP´s auch stimmen?
Oder glaubt jemand, dass er nicht gegen Fehler gefeit ist?

P.S. Ich gebe sehr viele Sachen an andere weiter. Aber eine HP brauche ich nicht, da ich
niemanden mit meinem Stammbaum beeindrucken will.
__________________
Uns ist in alten mæren wunders vil geseit. von helden lobebæren, von grôzer arebeit,. von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.02.2018, 19:05
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.216
Standard

zu denken es geht einem nur ums beeindrucken halte ich für ein bisschen kurz geschossen. Mir geht es z.B. ausschliesslich darum "gefunden" zu werden. Ich habe über My-Heritage z.b. schon 2 Verwandte aus den Nebenlinien meiner Urgroßeltern gefunden - die teilweise noch Originaldokumente unserer gemeinsamer Vorfahren hatten. Das währe ohne öffentlichen Stammbaum nie passiert.

Das ist meine Motivation. Zu unterstellen, dass das nur gemacht wird um andere zu beendrucken ist jedenfalls zu kurz geschossen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.02.2018, 19:24
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 3.821
Standard

Zitat:
Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
hallo

Daher habe ich auch ein Problem mit der Äußerung, dass wenn ich meinen Stammbaum der
Öffentlichkeit entziehe, ich dafür sorge, dass Fehler weiter verbreitet werden, denn:
Da bin ich der gleichen Meinung, denn wer Interesse an dem jeweiligen Stammbaum hat kann ja totzdem mit dem Stammbaumersteller in Kontakt treten.
Auf diese Weise kann man schon gleich sehen, ob es passt oder nicht

LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.02.2018, 19:51
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 647
Standard

Hallo!

Es bringt mitunter wenig, seine Ergebnisse im Netz zu präsentieren, wenn es anderen Arbeit macht.

Die meisten - so mein Eindruck - forschen nicht und prüfen auch nicht mit der notwendigen Aufmerksamkeit.
Glaubt man ancestry, ist die meistgenutzte Quelle ein bereits existierender Stammbaum.

Ich bin allerdings schon an Forscher geraten, die haben neue Erkenntnisse nicht übernommen, weil es nicht die überwiegende Meinung war bzw. weil ancestry etwas anderes gesagt hat. Da werden selbst Rechen- oder Schreibfehler nicht korrigiert.

So wäre es bereits eine Lebensaufgabe, für die richtige Verwendung der Voreinstellung von "Pommern, Cochem-Zell, Rheinland-Pfalz, Germany" zu sorgen.

Man kommt nicht gegen an.


VG
Philipp
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.