Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 03.03.2018, 15:39
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.258
Standard

Hallo Magellan,

ich würde als Wasserzeichen eine Kontaktmöglichkeit vorschlagen, z.B. E-Mail-Adresse. Das macht das Kommunizieren einfacher.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.03.2018, 18:13
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 609
Standard

Hallo!

Als jemand, der sehr viel MyHeritage benutzt (ohne jetzt jedes Datum, das ich dort finde, gleich zu glauben ;-) ), will ich mal meinen "Senf" hierzu geben.

Auch ich möchte nicht - wie andere es im Thread schreiben - an zu vielen Stellen gleichzeitig meinen Baum "pflegen". Meine Konsequenz hieraus ist, dass mein Baum bei MyHeritage mein "einziger" Baum ist (ich hab noch was bei ancestry, update das aber vielleicht 2x im Jahr nur). Auch wenn man seine Daten "nicht öffentlich" schaltet, kann man die Software von MyHeritage übrigens gut verwenden (also nicht Webbasiert, sondern die Windows-Version). Ich finde sie in vielen Dingen sogar besser als Ahnenblatt (welches aber mein Zweitlieblingsprogramm für Ahnenforschung ist). Im Zweifelsfall kann man dank GEDCOM-Export leicht wechseln. Aber im Endeffekt verwende ich dennoch zur Datenhaltung primär den "Family Tree Builder". Ahnenblatt verwende ich eigentlich nur, wenn ich für den Ausdruck parallel zu Stammbaum-Daten eine Ahnenliste drucken will (die sehen super aus mit Ahnenblatt! Während ich die Stammbaum-Grafiken bei FamilyTreeBuilder/MyHeritage schöner finde).

Von einem "Globalen Tree" wie es jemand vorschlug, halte ich GAR NICHTS. Ganz einfach deshalb, weil dann irgendein Typ aus den USA, der keine Ahnung hat, "meinen" Tree abändern kann, wenn es nur insgesamt einen tree gibt.

Von "privat schalten" des Tree halte ich auch *gar nichts*. Das ist doch der VORTEIL, dass andere von den eigenen Forschungen profitieren können (und man selber von denen ihren...). Ich finde, man sollte das nicht sehen als "der profitiert von der Zeit, die ich reingesteckt habe". Ich schalte bewusst meine Daten IMMER öffentlich. Wenn man das privat schaltet - spätestens wenn man irgendwann selber "nicht mehr ist", ist die ganze Forschung verloren - wäre doch schade! Und wie gesagt, diese "Das sind MEINE UND NUR MEINE DATEN" Ansicht kann ich nie verstehen. Aber ich bin auch von Beruf Software-Entwickler, mit sehr großer Wertschätzung für das Public Domain Konzept. Ähnlich sehe ich das mit den Ahnenforschungs-Daten... auch eine Art von "Public Domain". Mich nervt es dann eher, wenn ich mal wieder auf Daten stoße, die nur auf Papier verfügbar sind, oder die nur "privat" sind.

Was die Sache mit den SEHR fehlerhaften Trees mancher Leute angeht - ja, gibt es. Und ich schreibe die dann auch an, wenn mir so was bei Vorfahren, die sie mit mir "teilen", auffällt. Ja, manchmal nervt es (nun hab ich zum x-ten mal jemandem erklärt, dass "Catharina Knaur nicht die Mutter von Christian Siegel's Kindern ist, auch wenn das die einzige verzeichnete Hochzeit ist - man muss in die KIRCHENCHRONIK schauen, da steht, dass Christian und Christina Donner zur Hochzeit "verdonnert" () wurden, wegen außerehelichem Verhältnis, aber der Ort wo das geschah, da gibt es nicht so weit zurückreichende KB..."). Aber dennoch nehme ich mir "irgendwann" die Zeit. Inzwischen habe ich die falschen Einträge bzgl. Catharina Knaur tatsächlich weitgehend ausgemerzt ^^ Meine offenen Smartmatches habe ich durch regelmäßiges "warten" auf unter 200 runtergekriegt, und ich sehe tatsächlich dadurch hin und wieder "was neues für mich". Wenn es zigtausend sind, sieht man natürlich gar nix, man muss die ab und zu mal durchschauen, sonst sind sie sinnlos.

Die Dinge, dass Sachen "gar nicht zusammen passten", hatte ich ein paar mal gesehen. Fast immer schrieben die Leute dann "schuldig" zurück, oft hatten sie den Baum von jemand anderem übernommen ("eigentlich hätte ich das alles nochmal prüfen müssen") und haben sich meist für die Hilfe bedankt.

Ganz negative Erfahrungen hatte ich nur 2x. Einmal das war eine junge Dame, die, als ich bemerkte, dass sie Leute nur wegen ihrer Nachnamen "zusammengestöpselt" hatte, und ihr anbot, ihre Daten zu prüfen, wenn sie mir die Seite freischaltete, mich mehr oder minder durch die Blume als Stalker bezeichnete (ein "An IHREN Daten bin ich gar nicht interessiert, und wenn da einer ein Stalker ist, dann sind Sie das - schliesslich behaupten Sie von meinem Vorfahren abzustammen, obwohl das offensichtlich falsch ist" hab ich mir grad noch verkniffen).

Das zweite Mal war jemand, der auf die Fehler in seinem tree aufmerksam gemacht, mich auf einen scheinbaren "Fehler" aufmerksam machte, dass ich etwa "Eska" und "Eschka" als den selben Namen hinterlegte, und "Johann und Hans". Ohne Worte.

Aber ja - insgesamt sehe ich es so - Daten öffentlich verfügbar machen, wo es auch geht. Wenn jemand Fehler macht, wenn die Zeit erlaubt, ihm einen Tip geben, wenn man die Zeit nicht hat, lässt man es eben sein - aber die Tatsache, dass Ahnenforscher untereinander austauschen können ist ein Super-Vorteil. Und bei der Übernahme von Daten von MyHeritage/Ancestry/usw. immer eine gesunde Skepsis behalten. Dennoch profitiert man hin und wieder davon.

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.03.2018, 10:46
Magellan Magellan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 313
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
ich würde als Wasserzeichen eine Kontaktmöglichkeit vorschlagen, z.B. E-Mail-Adresse.
Hallo Weltenwanderer,

das ist eine gute Idee. So werde ich es bestimmt machen.

Viele Grüße
Magellan
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.03.2018, 10:55
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.595
Standard

Es gab über Jahrzehnte die Möglichkeit, Kontakte über Foko (http://wiki-de.genealogy.net/FOKO) herzustellen, ohne den kompletten Stammbaum verfügbar machen zu müssen. Hat aber außer den ganz alten Hasen irgendwann niemand mehr genutzt und so ist es vor die Hunde gegangen. Nur mal so am Rande.

A.

Geändert von Acanthurus (04.03.2018 um 10:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.03.2018, 14:48
Benutzerbild von ferocious
ferocious ferocious ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2017
Ort: Württemberg
Beiträge: 81
Standard

Hallo Zusammen,

ich hatte ursprünglich auch My-Heritage genutzt und nutze heute noch Ancestry. Dort übernehme ich auch meistens die Dinge erstmal.

Ich pflege meinen Stammbaum in Ahnenblatt - während ich auf Ancestry an die 2000 Personen habe, bin ich in Ahnenblatt derzeit bei ca. 250. In Ahnenblatt übernehme ich nur belegte Ahnen (mit Dokumenten) - da dauert dann die Erstellung auch sehr lange, da sie sehr ausführlich ist.

Ich finde allein schon grauslich, was für Bilder und Geschichten in Ancestry teilweise gepflegt sind. Blind und ungeprüft würde ich daraus nichts in meinen Baum in Ahnenblatt nehmen.
__________________
Grüße,
Mathias

Ich suche: Leonhard Haag (Haack). Verwalter aus Kirchheim, später Kirrlach. Kinder:
Johann Simon Haag und Anna Maria Schuhmacher, geb. Haag
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.03.2018, 21:24
uweA uweA ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2013
Ort: Langenfeld / Rheinland
Beiträge: 133
Standard zusammengestückelte Familienbäume

zum Schmunzeln oder zum Weinen?

Vor einiger Zeit bei Ancestry gesehen

Christina ist nur 8 Jahre älter als ihr Papa und nur sieben jahre älter als ihre Mama

Sie hat ingesamt 8 Männer geheiratet

und 29 Kinder mit denen

wobei ihr erster Mann 29 Jahre nach ihrem Tod geboren ist

den Rest erspare ich euch

Ach ja, Familienbaum aus den USA
__________________
Augustin aus Märzdorf und Jungwitz Kreis Ohlau
Laudel aus Dresden
Kramer aus Mönchengladbach
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.03.2018, 23:03
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 609
Standard

Zitat:
Zitat von uweA Beitrag anzeigen
zum Schmunzeln oder zum Weinen?

Vor einiger Zeit bei Ancestry gesehen

Christina ist nur 8 Jahre älter als ihr Papa und nur sieben jahre älter als ihre Mama

Sie hat ingesamt 8 Männer geheiratet

und 29 Kinder mit denen

wobei ihr erster Mann 29 Jahre nach ihrem Tod geboren ist

den Rest erspare ich euch

Ach ja, Familienbaum aus den USA
So was ähnliches sah ich auch mal... Geboren in Böhmen (die Daten hatte ich auch, und die stehen so im Kirchenbuch ^^), dann eine Hochzeit in den USA, und stirbt dann in Böhmen ;-) Der User, der das so eintrug - aus den USA.

Wobei ich sowohl bei MyHeritage als auch in den USA auch Ahnenforscher weiss, die absolut saubere Arbeit machen.

Da war mal wieder jemand auf "Instant Discoveries" reingefallen und hat angenommen dass weil das System es vorschlägt es "richtig" sein muss. Dabei hat das System nur gleiche Nachnamen sowie gleiche Vornamen der Ehepartner festgestellt, und gleiche Geburtsname - leider warens trotzdem nicht die gleichen Personen ;-)

Geändert von SteffenHaeuser (07.03.2018 um 23:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.03.2018, 18:15
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.106
Standard

Nun ja, solche "Dateneintreiber" sitzen nicht nur in den USA. In einem dänischen Baum fand ich Ähnliches, da wird dann nicht gefragt, wo die jeweiligen Orte liegen. Man erhält eine Info, die Namen passen einigermaßen - und dann hinein mit den Daten in den Baum, passt schon.
(Es gibt Gerüchte, dass sogar in Deutschland derartige Bäume entdeckt worden seien.....)
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.03.2018, 18:26
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 141
Standard

Myheritage bietet mir regelmäßig an, dass ich mit nur einem Klick direkt 140 Personen in meinen Baum aufnehmen könne. Nur habe ich kein Interesse daran die Cousine (und ihre Familie) der Nichte, der angeheirateten Frau meines Ahnen aufzunehmen.

Aber so können natürlich durchaus viele Fehler in einem Baum kommen. Wer schafft es schon diese 140 Personen in kurzer Zeit zu kontrollieren?
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.03.2018, 19:47
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.106
Standard

Ja, diese Technologie kenne ich. Und ich bin sicher, dass sie eine Quelle für vielen Unfug ist. Attraktiv ist das eigentlich nur für faule Eichhörnchen.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.