Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 09.02.2020, 15:31
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 994
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an gki für einen spannenden Beitrag!

Ich habe auch diese Kommentare vom Autor gelesen und habe gedacht: Damals (als das Buch geschrieben wurde,) war es wahrscheinlich schwierig die Behauptungen vom jungen Stephan Alberti zu überprüfen. Ein «Kern» von Wahrheit dürfte doch drin sein, wenn der Stephan diese Bericht schon damals abgegeben hat. Es handelt sich ja trotz allem um sein eigener Großvater!

Aber ist Katzenelnbogen das gleiche wie Cazenelnbogen? Es wird ja behauptet Johann Georg Alberti, genannt «Steyrer», soll in Darmstadt um 1608 geboren sein. Wenn man ein alte Landkarte von Cazenelnbogen hervorholt:

https://mapy.mzk.cz/mzk03/001/056/847/2619318288/

entdeckt man, daß Cazenelnbogen um Darmstadt liegt. Deshalb ist wohl zu vermuten, das ist wo der spätere Pfarrer Johann Georg Alberti geboren ist und wo seine Eltern gewohnt haben!

Was dem Gut Mannsfeld betrifft, scheint es dies liegt an der Enns in der Steiermark in Österreich, und ich kann mich vorstellen, das könnte der Grund sein, daß der Pfarrer «Steyrer» genannt wurde? Oder liege ich vielleicht völlig falsch?

Ich habe im Hessen-Forum eine Nachfrage gestellt, ob man in Darmstadt Geburtsurkunden von dieser Famili finden kann, aber so weit eine Antwort. Weil, ich glaube Teil der Aufklärung dieser Frage wegen Freyherr Johann Melchior liegt in den Geburtsurkunden seiner Kinder...!?

Nochmals herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten