Einzelnen Beitrag anzeigen
  #183  
Alt 26.01.2020, 17:10
ManHen1951 ManHen1951 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: ex Köln, jetzt Westerwald
Beiträge: 530
Standard

Hallo,
ich wollte auch einmal meinen Senf dazu tun


Habe nun auch den "FS-Downloader für Win10" (64Bit)"(*1) benutzt, um die sogenannten "Stammblätter, 1940-1941" in einem Rutsch herunterzuladen, irgendwas um die 60 Filme mit je 2000-2700 Bildern.


Gestern abend brach der Download des ersten Films nach rund 1100 von 2500 Bildern ein, entweder extrem geringe Downloadrate oder auch Abbruch, ich weiß es nicht.
Ein zweiter Film startete anfangs wieder rasend schnell, bis 20 oder 30 Bilder geladen waren, dann Downloadrate wieder Nähe Null oder gleich Null.


(So blieb es auch, als ich das Laptop einfach über Nacht laufen ließ: irgendwas um 30-40 Bilder Ausbeute eines dritten Films.)



Nach etwas Querlesen hier im Thread war mir ich auch davon überzeugt, dass eine bewusste "per-User" Sperre seitens FS nach einer gewissen Karenzzeit oder -menge zuschlägt.


Heute vormittag startete ich erneut die Downloads, erst mit Film Nr.2, von dem ich praktisch noch nichts hatte und war überrascht, dass er in einem Rutsch komplett heruntergeladen wurde!
Film Nr. 1 folgte ebenso, der dritte usw.

Um es kurz zu machen: aktuell 8 Filme ohne spürbare Begrenzung heruntergeladen.


Ursachenvermutung:
gestern abend hatte ich als Speicherziel einen 128GB USB-Stift angegeben, was ich heute vormittag schlicht vergessen habe, weshalb das Ziel heute "D:/Downloads" war, die zweite HD im Laptop.
Dieser Stift ist a...langsam, was ich beim Kopieren der Downloadbeute feststellen musste.
Eine weitere Feststellung:
wenn der Download eingebrochen, abgebrochen und neu gestartet war, standen deutlich mehr als 10 offene, unvollendete Dateien im "Progress" Fenster.


Gegenprobe, heute, jetzt, Download mit dem USB-Stift als Ziel:
deutlich langsamerer Download wegen der Schreibgeschwindigkeit, ok, immer wieder Unterbrechungen bis ca. 5-10 Sekunden, stottern, aber es läuft ... bis zur Datei 1237, weitere 8 Dateien zwischen 5% und 86%.


Ein weiterer Grund für das gestrige Desaster könnte aber auch die Tageszeit gewesen sein, dass z.B. je nach Zeitzone anderenorts die Auslastung der FS-Server und/oder Leitungen extrem hoch war. (*2)



Nun, nach rund 5 Minuten Denken und Tippen habe ich, wie auch gestern abend, den Download bei weiterhin 8 offenen Dateien mit Stand 9% bis 91% abgebrochen, zwei Minuten gewartet und den Download neu gestartet ... --> es werden ab Bild 1 wieder 10 Bilder parallel geladen, aber nun gleich stotternd und zögerlich, während die alten 8 offenen noch warten. Erneut stoppen und wieder starten verbessert die Lage in keiner Weise ...

Ich denke, hier habe ich dem Programm ein paar Knüppel zwischen die Beine geworfen.


Gegen-gegenprobe:
FS-Downloader beendet, umgehend neu gestartet, eingeloggt und den 9. Film angefordert, Ziel ist die interne HD.

Download läuft extrem schnell ohne jegliche Störungen und gerade fertig mit 2619 Bildern, während ich diese Zeilen eintippe!



*1
an sich läuft hier alles im Haushalt, was kein Smartphone ist, mit Linux.
Der hier benutzte Laptop mit Win10 hat noch Garantie und deshalb noch kein Linux bekommen.


*2
gestern abend überraschte mich der FS-Downloader bei dem 4. und 5. Film mit der Aussage, die Filmnummer könne nicht ermittelt werden.
Heute vormittag zeigten diese beiden Filme keine Auffälligkeiten.


Gruß
Manfred
__________________
FN Hensel, Petzold, Sparsam, Bärthold, Meissner in Schönwalde / Krs. Sorau und Niederlausitz
FN Kanwischer, Bebel (Böbel), Sippach (Siepach/Siebach), Roch, Sampert, Minzer in Pabianice / Lodz / Tomaszow

FN Hoffmann, Petzke, Paech, Seifert
FN Kuschminder, Stobernack, Seiffert
FN Mattner, Brettschneider
in Pommerzig / Krs. Crossen a.d.Oder, D-Nettkow, Gross Blumberg, Lang-Heinersdorf
Mit Zitat antworten