Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 15.11.2008, 14:55
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard INTELLIGENZBLATT für TIROL u. Vorarlberg

Lechleitner Joseph Anton von Imst ist bereits 30 Jahre abwesend.
Derselbe soll als K.K. Österreich. Kanonier zu Grätz verstorben sein und 3 ehel. Kinder hinterlassen haben ; Joseph , Anton und Nikolaus L.
Diese 3 Kinder haben sich bis zum Jahre 1819 in Grätz aufgehalten , seit welchem Zeitpunkt von denselben nichts mehr gehört wurde .
Über gestelltes Ansuchen der eventl. Erben dieses Abwesenden wir hirmit Joseph Anton L. oder dessen Desscendenz vorgeladen , das das Gericht wenn er während Jahresfrist nicht erscheint , oder aber auf andere Art in Kenntniss seines Lebens setzt , auf neuerliches Ansuchen zur Todeserklärung desselben schreiten werde.
K.K. Landgericht Imst 01.03.1848



Edikt :

Nachdem Joseph Bock von Imst ,ungeachtet der mit Edikt vom 07.11.1846
öffentlich erlassenen Aufforderung bei diesem Gericht, weder erschienen noch sonst dasselbe von seinem Leben und Aufenthalt in Kenntniss gesetzt
hat , so wird derselbe nach Ablauf der gesetzl. Frist auf Ansuchen der Verwandten als bürgerlich tot erklärt.
K.k. Landgericht Imst den 11.03.1848
Mit Zitat antworten