Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 19.09.2018, 00:48
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 700
Standard

Hallo gki,
ja, wenn es ein Offiziersgeschenk war, dann steht das Datum vermutlich für ein Diensjubiläum oder Ausscheiden.
Auf der Arbeit fiel mir heute spontan ein, daß eine Urgroßtante von mir einen Herrn Consbruch heiratete, der dann einige Jahre später geadelt wurde. Warum und unter welchen Umständen, weiß ich nicht. Hätte ja ein Adelsbrief sein können, wie es ab Ende 19. Jhdt automatisch mit der Aufnahme in den Schwarzen Adlerorden verbunden war.

Aber leider sagt das I-net, daß er ca. 4 Jahre zu früh für den Teller geadelt wurde. Werde da aber nochmal genauer hinterhergehen, auch wenn es nur dazu dient, diese Baustelle zu zu schütten. Er hatte einen Rang in der Landwehr, mal sehen , ob ich herausfinde, wann er verabschiedet wurde.
Es ist aber unwahrscheinlich, daß sein Teller in unserer Familie gelandet wäre, denn aus dieser Ehe gab es einige Nachkommen, und auch aus seiner 1. Ehe und auf Hiddenhausen war sicher genug Platz und Ambiente für einen Silberteller.

Bis auf weiteres

Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten