Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 15.09.2017, 23:21
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Hallo Mia,

die Kekule-Nr. wird wie Christine sagt automatisch berechnet und bei Ahnenblatt nur in der Ahnenliste ausgegeben. Weitere Nr. sind bei Ahnenblatt nur in den Notizen möglich.
Wenn Du also Deine direkte Linie kenntlich machen willst, müsstest Du von Dir ausgehend die Kekule-Nr. selbst berechnen und in die Notizen eintragen. Ob und wie Du diese in den Listen und Diagrammen mit ausgeben kannst, weiß ich nicht.

In Ages kannst Du Listen und Diagramme anpassen. In Listen kann die Kekule-Nr. nur in der Ahnenliste ausgegeben werden - klar, sonst kann er ja nichts berechnen. In der Ahnenliste werden aber nur Vorfahren also nur Deine direkte Linie ausgegeben. In allen anderen Listen steht das Feld Kekule nicht für die Ausgabe zur Verfügung.

Bei den Diagrammen kannst Du bei der Vorfahrentafel, großen Verwandschaftstafel und Sanduhr die Kekule-Nr mit ausgeben. Außerdem kann man über bedingte Formatierung die direkte Linie farblich hervorheben (auch wenn die Kekule nicht angezeigt wird).

Bei meiner Verwandschaftstafel sieht das dann aus wie im Anhang.

Zusätzlich kannst Du bei Ages eigene ID-Nr. vergeben. Damit kannst Du dann auch in der Personenliste, in der die Kekule nicht berechnet werden kann, Deine Vorfahren markieren. Wenn Du die Gedcom dann aber in andere Programme importierst, landet die Nr. in den Notizen. Du müsstest also immer Ages zur Dateneingabe nutzen.

Grüße aus OWL
Anja
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ages-bedingte Formatierung direkte Linie.JPG (109,3 KB, 36x aufgerufen)
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten