Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 13.07.2019, 03:23
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 900
Standard

Hallo,

ich glaube das der Sohn Raimund nicht konzentriert war, als er die Angaben gemacht hat - durchgelesen wird er sich das bestimmt nicht haben (ging vielleicht auch alles sehr schnell auf dem Amt?).

Woher er die anderen beiden Vornamen stammen ist vielleicht nicht mehr zu ermitteln. Die Abschrift ( aus #21 - z.B. von der Taufe) von 1937 hatte der Sohn jedenfalls nicht. Der Vater starb ja 3 Jahre davor. Die Sterbeurkunde (maschinelle Version aus Beitrag #21) wurde ja dann im Anschluss ausgestellt, verglichen wurde nur mit dem Register (wo der falsche Eintrag ja schon drin stand).

Wie heißen eigentlich die Eltern auf der Geburtsurkunde von Raimund? Wurde das schon erwähnt?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten