Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 12.11.2020, 16:20
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.660
Standard FN Hempisch / Hampisch

Familienname: Hempisch
Zeit/Jahr der Nennung: ab 1558
Ort/Region der Nennung: Königswalde/Erzgebirge und umliegende Ortschaften

Hallo,

unter den Vorfahren meines Vaters gibt es im 16./17. Jahrhundert etliche dieses Namen, die zumeist als Müller, Bäcker und/oder Bauer ihren Lebensunterhalt verdienten.

Könnt Ihr mir bitte helfen, die Frage zu beantworten, woher der Name kommt und was er bedeutet? - Tante Guggel gibt mir da nichts Aufschlussreiches...

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe + lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (12.11.2020 um 16:21 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten