Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 15.01.2014, 17:27
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.857
Standard von Jutrzenka in Preußisch Stargard, Westpreußen

Hallo Lars,

für die Einwohnerdatenbank auf www.westpreussen.de habe ich notiert:

Der Uhrmacher Johannes Friedrich August von JUTRZENKA, "der Persönlichkeit nach durch den bekannten Heizer Max ERBE anerkannt", evangelisch, geb. am 15.11.1870 in Preußisch Stargard, wohnhaft in Breslau, Matthiasstr. 132, Sohn des Restaurateurs [Gastwirt] Heinrich von JUTRZENKA, in Preußisch Stargard verstorben, und der Mathilde geb. REMUSS, wohnhaft in Langfuhr, Kreis Danzig,
und
Anna Hedwig ERBE, "Stütze im Haushalt", ebenfalls durch genannten Max ERBE anerkannt, katholisch, geb. am 26.03.1875 in Prausnitz, Kreis Militsch, Schlesien, wohnhaft in Breslau, Weinstr. 85, Tochter des Schuhmachermeisters Karl ERBE, in Breslau verstorben, und der Marie geb. LUDWIG, wohnhaft in Breslau,
werden am 06.07.1905 in Breslau getraut.
Trauzeugen:
1) Heizer Max ERBE, 24 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Matthiasstr. 187
2) Städtischer Bauführer Hugo Rehbeil, 39 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Weinstr. 85
Randvermerk: "Martha Anna geb.[oren] 18.5.1895 Reg. Nr. 1774/1895 hier, leg.[itimiert] d.[urch] Beschl.[uss] d.[es] Amtsger.[ichts] Breslau v.[om] 7.7.41"
Quelle: Hauptregister des Standesamts III der Stadt Breslau, Heiratsbuch 1905, Band 3, Nr. 587/1905

Es ist merkwürdig, dass die 1895 in Breslau geborene Tochter erst am 07.07.1941 legitimiert worden ist.
Ihren Geburtseintrag in den online einsehbaren Registern des Standesamts III von Breslau habe ich nicht geprüft. Es sind nicht alle Haupt- und Nebenregister einsehbar. Der Grund ist mir nicht bekannt.

Ich hoffe, dass Du etwas mit dem verarmten Adel anfangen kannst.

Schöne Grüße
Willi
Mit Zitat antworten