Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 11.07.2019, 23:45
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.976
Standard

Hallo Sven,

dass Du nachprüfst, ist sehr vernünftig. Ich hoffe, Du hast ganz oben bei dem unehelichen Spross angefangen und Dich Stück für Stück in die Tiefe gearbeitet

Die Everstein - Hvide - Problematik wurde unlängst, wenn ich mich recht erinnere, ausführlich in der Mailingliste Adel-L diskutiert.*

Es grüßt der Alte Mansfelder

*PS: Und zwar mit dem Zwischenergebnis, dass Hedwig, die angebliche Johannsdotter, aufgrund der Everstein-Genealogie von Prof. Meyer (obiger Link, S. 155) beleglos durch die Genealogien geistert und in der neueren dänischen Forschung nicht mehr als Tochter von Johannes Jacobson aufgeführt wird (Verweis auf: Danmarks Adels Aarbog, Bd. 99, 2009-11).
Aus dem von Joachim verlinkten Aufsatz von Prof. Johannes Meyer (S. 157) geht im Übrigen hervor, dass dieser keinen definitiven Beleg für die Abstammung der Adelheid von Everstein hatte. Insbesondere bedeutet die Bezeichnung "Ohm" eben gerade nicht den Mutterbruder, sondern einen Verwandten im Allgemeinen.
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben

Geändert von Alter Mansfelder (12.07.2019 um 09:45 Uhr) Grund: PS hinzugefügt.
Mit Zitat antworten