Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 17.05.2018, 21:40
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 982
Standard

Welche Benefit erwartest du dir von dem Einstellen der Daten? Welchen Vorteil, wenn du es dem Forscher erlaubst?

Wenn du auf beides gut verzichten kannst... dann untersage es einfach. Wobei- meine Erfahrung: sind die Daten erst mal aus der Hand, dann hast du die Entscheidungshoheit verloren. Der Empfänger kann damit machen, was er für richtig hält. Nicht selten ist das demjenigen überhaupt bewusst, dass er da ev. über seine Grenzen geht.
Ich für mich habe es aufgegeben, Daten wieder einsammeln zu wollen. Es ist ein Lehre gewesen aus der man lernt... wobei ich gerade kürzlich selber den Fehler gemacht habe. Von daher... .

Es ist, wie es ist. Und wenn wir ehrlich sind- Ego-Googeln betreiben die wenigsten und von daher dürfte sich der Schaden, wenn überhaupt entstanden, in Grenzen halten. Jeder gibt bei Facebook mehr preis als wir jemals an Informationen bekommen können.

LG Gertrud
Mit Zitat antworten