Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 20.09.2018, 22:32
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Ja, die Akte wird zu unserem August gehören. Nur inwieweit sie 'genealogische Daten' enthält, ist die Frage. Geburtsort, -datum u. Eltern von ihm sind ja bekannt. Geheiratet hatte er bereits als Zivilist, und seine Kinder werden höchstens numerisch erwähnt werden - wenn überhaupt. Bleiben eben die Versetzungen, Beförderungen und Beurteilungen, was für eine Familienchronik natürlich ebenfalls sehr interessant ist.

Dann wünsche ich viel Glück mit der Anfrage in Breslau, vielleicht läßt sich da doch irgendwie etwas machen. In Polen ist manches möglich ...
Mit Zitat antworten