Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #47  
Alt 01.11.2008, 09:40
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 58
Standard

Schreekh ex Tauber oo 1619 in Graz

Graz, Steiermark, Propstei-, Haupt- und Stadtpfarrkirche zum Hlg. Blut, 1615.X.25:
"Cristoph Schreekh saines Handtwerk ain Zürkhelschmidt, des Ersamen vnnd wolgeachtn Andren Schreekhen wonhafft zu Rottenburg auf d Taubers Ehlicher Sun, mit Frawen Margarita, weilendt des Ersamben vnnd fürnembn Wolff Wibmon gewesten Bürger vnnd Hoff Zürkhelschmidt selig nachgelasne Wittib zu samen Copilirt wordn".

NB.: Mit "Hoff" ist der Hof(staat) des Erzherzogs Ferdinand II. [seit 1619 Kaiser des Hlg. Röm. Reichs] in der Residenzstadt Graz gemeint.


Sebald, ex Augsburg, oo 1628 in Graz in Steiermark

Graz, Steiermark, Propstei-, Haupt- und Stadtpfarrkirche zum Hlg. Blut 1628.VI.19:

"Ist der Ersam vnd fürnembe Jung gesöll Herr Hannß Ulrich Sebalt, weilland des Ehrnvesten vnd fürnemben Herrn Hannßen Sebalt, Bürgern vnd Musici in Augspurg, Christina seiner Ehelichen Haußfrauen, beeder see: nachgelassener Sohn. Mit der Ehrentugendhafften Frauen Eufrosina, weillend des Edlen vnd vösten auch hochgelerthen Herrn Johann Wilhelm von Sÿthart, beeder rechtn Doctorn Seeligen hinterlassenen Frau Wittibn copoliert worden.


Schmidt, ex Augsburg, oo 1629 in Graz in Steiermark

Graz, Steiermark, Propstei-, Haupt- und Stadtpfarrkirche zum Hlg. Blut 1629.I.28
"Ist der Ehrnvest Jung gesäll Thobias Schmidt, weillendt Conradt Schmidten Bürgers Zue Augspurg see: Maria seiner Ehewierthin beeder Eheleiblicher Sohn. Mit der Ehrntugentsamben Frauen Ursula, weillendt Wolffgang Schmelzers gewesten Mahlers alhie seeligen, nachgelassenen Wittib, copoliert worden".

Hans Pawlik
Genealoge, Österreich
www.genealogy.at
Mit Zitat antworten