Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 03.02.2010, 15:49
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.919
Standard Bauer caesus

FKerz:

Beim Übertragen von Infos aus Kirchenbüchern, stieß ich gerade auf folgende
Informationen. Da ich leider überhaupt kein Lateiner bin, wäre es klasse, wenn mir jemand von Euch vielleicht weiterhelfen könnte.
"Kaspar Staudt, Bauer caesus Witwer der Elisabeth 85 Jahre gest. an Altersschwäche".
Kann mir jemand sagen, was "caesus" in diesem Zusammenhang heißen könnte?

Rossi:

Alles oder nichts, zumindest in diesem Mischmasch von Deutsch und Latein.
"Caesus" (Caedare) hat eine ganze Reihe von Bedeutungen, u.a. kommt da auch der deutsche Ausdruck "Kaiserschnitt" zu englisch "Caesarian" her:
herausschneiden, fällen, abhacken, töten, morden, zerbrechen, umhauen...

Udo Wilhelm:

könnte es sein das du dich bei den buchstaben >us< caes(us) verlesen hast ?
den in der Manuale für genealogische .........steht für caesus = erschlagen

FKerz:

Also, ich habe die Info nur aus Abschriften der Kirchenbücher übernommen.
Da steht eindeutig "caesus" - ist aber ja möglich, dass da ein Fehler beim Übertragen passiert ist.
Denn mit "erschlagen" ergibt das Ganze ja wirklich recht wenig Sinn.

Udo Wilhelm:

dies fand ich auch noch in der Manuale
caecus=nicht sehend=dunkel=blind=verblendet
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)