Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 15.06.2018, 22:57
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.500
Standard

Hallo,

unter den Konsularregistern wird man keine Geburt von 1863 finden. Außerdem wurden in diesen nur deutsche Staatsbürger eingetragen, keine Personen die in Russland fest lebten und auch von dort kamen. Ich habe es selbst bereits einmal in diesen versucht.

Um die Volkszählung von 1897 zu überprüfen, muss man wissen, wo James Oscar Müller zu dieser Zeit gelebt hat. Nicht immer sind die Listen vollständig überliefert. Außerdem gibt es selten Indices, man muss also bei größeren Städten die genaue Adresse kennen, um den Eintrag in den sehr umfangreichen Büchern zu finden. Örtliche Zensus gab es auch schon vor 1860. Bspw. 1834/1858 im südrussischen Raum.

Nachlässe gibt es durchaus in den staatlichen Archiven, aber oft nur von bedeutenden Personen - bspw. Professoren, Autoren, Adelige, etc.. Einen Gutsverwalter wird man maximal in den Dokumenten des eigentlichen Gutsherren finden. Dafür muss man aber den Namen dessen kennen.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Gouv. Cherson (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schauer, Gutmüller, Schock, Freuer, Her(r)mann, Deschler & Simon
Batschka (Ungarn/Serbien): Freier, Schock, Fuchs, Nessel, Weingärtner & Simon
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner, Gäres (Göres) & Opp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke, Neuhart & Kindelberger
Krs. Germersheim (Pfalz): Deschler, Bär, Humbert, Dörrzapf & Stauch
Mit Zitat antworten