Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 15.06.2018, 21:26
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard

Danke nochmals für die Hilfe. Das sieht schlecht aus. Gibt es vielleicht noch Alternativen zu den Kirchenbüchern?
Hier ist eine Übersicht zu Alternativen: https://www.familysearch.org/wiki/en...and_Strategies

Wie die Volkszählung von 1897, wo zumindest noch Julius Müller enthalten sein müsste?
Oder lokale Volkszählungen und Familienlisten, die es ab 1860 gab und Nachlässe.
Könnten Personenstandsregister aus dem Standesamt I Berlin die Kirchenbücher ersetzen?

Siehe hier:
Register über Personenstandsfälle von Deutschen im Ausland aufgrund des sog. Auslandspersonenstandsgesetzes (04.05.1870 bis 31.12.1974) – sog. „Konsularregister“ des Norddeutschen Bundes (ab 1862), des Deutschen Reiches (ab 1870 bis 1945/1949) und der Bundesrepublik Deutschland (ca. 1951-1974; hier nur Sterbefälle);


Und unter Russland ist dort auch Charkow und Moskau dabei.
http://landesarchiv-berlin.de/wp-con..._Konsulate.pdf

Geändert von Balduin1297 (15.06.2018 um 22:01 Uhr)
Mit Zitat antworten