Einzelnen Beitrag anzeigen
  #56  
Alt 09.04.2021, 19:26
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 416
Standard

Hallo,

es gibt sehr gute Neuigkeiten

Ich habe heute mit meinem Onkel telefoniert. Er hat mir in einem 20 minütigen Gespräch alles über den Dmitri erzählt.

Zuerst hat er ihn als Max Baturin vorgestellt und als ich nochmal nachgefragt habe, ist ihm Dmitri wieder eingefallen und meinte, dass er wohl von allen Max genannt wurde.

Er kam aus Ufa und war Soldat. Entweder ist er in deutsche Kriegsgefangenschaft geraten oder er ist freiwillig zu der deutschen Armee übergelaufen. Das wüsste er nicht genau. Auf jeden Fall lebte er mit meiner Urgroßmutter unverheiratet in Mönchengladbach wo er um das Jahr 1990 im Alter von ca. 98 Jahren auch starb. Da lebte ich sogar schon und war 5(!) Jahre alt. Mein Cousin, damals 2, soll ihn noch mit seinen Eltern besucht haben. Meine Urgroßmutter starb schon viel früher und mein Onkel wusste nichts von ihr. Von Beruf war er Helfer in der Landwirtschaft.

Mit ca. 80 Jahren soll er sogar noch geheiratet haben, die Stiefmutter meiner Großmutter. Sie kam aus Schlesien, hieß Maria und soll einen polnischen Akzent gehabt haben. Meine Großmutter mochte sie nicht und meinte, sie wolle nur sein Geld.

Mein Onkel wollte mir bald mal Bilder vom Dmitri schicken und ich glaube auch von meiner Urgroßmutter.

Ach ja, er soll im 1. WK für Deutschland gekämpft haben, gegen wen, wüsste er nicht genau. Im 2. WK war er schon zum alt.


liebe Grüße
Sebastian

Geändert von Sebastian901 (09.04.2021 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten