Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 18.05.2018, 11:34
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo zusammen,

da derzeit die Website des Landesarchivs NRW umgestaltet wird, werden keine neuen Westfälischen Sterberegister vom PSA Detmold online gestellt. Bekanntlich wurden zuletzt die Bestände P9/7 Sterberegister Gelsenkirchen-Stadt 1874 – 1938 und P9/14 Sterberegister Steinfurt-Land 1874 – 1938 am 28.02.2018 nur mit einer Übergangslösung online zugänglich gemacht.

Nach einer von mir eingeholten fernmündlichen Auskunft vom 15.05.2017 sollen die IT-Arbeiten planmäßig in einigen Wochen fertig sein; also vielleicht schon im Juni 2018.

Danach sollen die ersten Sterberegister des Regierungsbezirks Arnsberg online gestellt werden, sofern die Qualitätskontrolle dies zulässt. Derzeit fertig digitalisiert sind z.B. die Sterberegister aus Bochum.

Da FamilySearch mittlerweile zwei weitere Mitarbeiter mit der Digitalisierung beschäftigt würden die Arbeiten sehr schnell voranschreiten.

Insoweit dürfen wir gespannt sein, wann, welche und wie viele Sterberegister (stets bis 1938) aus dem Regierungsbezirk Arnsberg vom PSA Detmold online gestellt werden.

Aufgrund von m.E. nach zu berücksichtigender IT-mäßiger Unwägbarkeiten würde ich realistisch erst in einigen Monaten mit der Fertigstellung der neuen Website und der dann beginnenden online Stellung rechnen; lasse mich aber gerne positiv überraschen.

Nach der online Stellung aller Westfälischen Sterberegister (bis 1938) will das PSA Detmold dann die Kirchenbuchduplikate aus Westfalen online veröffentlichen. Dies dauert aber voraussichtlich noch 2 Jahre, zumal die bisherigen Verfilmungen teilweise qualitativ schlecht sind und deshalb die betreffenden Kirchenbuchduplikate von FamilySearch neu digitalisiert werden müssen.

Aufgrund der eigenen Veröffentlichungsabsicht einerseits und der dem Bestand teilweise anhaftenden qualitativen Mängel andererseits soll FamilySearch die vorhandenen Digitalisierungen aber nicht frei zugänglich online stellen.

Dies ist für kurzfristige Forschungsinteressen sicherlich negativ; auch wenn letztendlich geduldiges Abwarten durch online frei zugängliche Westfälische Kirchenbuchduplikate positiv belohnt werden wird.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten