Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 15.02.2021, 20:02
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.273
Standard

Hallo

Also bei 1942 tendiere ich eher dazu, dass es sich um einen Kriegsgefangenen handelte, evtl. um einen Bomber-Piloten bzw. Crew-Member. Dann kann er allerdings nicht nochmal in den Krieg zurück gekehrt sein, ausser ihm sei die Flucht aus einem Gefangenenlager gelungen. Er könnte auch bei der Bombardierung einer deutschen Stadt ums Leben gekommen sein. Dabei sind leider oft auch Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter ums Leben gekommen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass er als Zivilperson in Deutschland weilte, z.B. als Journalist/Korrespondent einer amerikanischen Zeitung. Wenn man seinen Namen oder einen genaueren Zeitpunkt wüsste, wäre es nicht so schwierig, etwas über einen amerikanischen Bomber-Piloten bzw. Crew-Member herauszufinden.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten