Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 14.01.2022, 14:15
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 998
Standard

Hallo Norbert:


Das ist auch bei mir passiert - eine Schwester meiner Uroma und ihre Familie, die als deutschstämmige Evangelische in Bielsk Podlaskie (südlich von Białystok) lebten, wurden (laut späteren Aufzeichnungen deren Nichte) während des ersten Weltkrieges nach Nischni Nowgorod (also weit östlich von Moskau) verschleppt; deren Schicksal nach dem Krieg ist unbekannt.


Dies geschah anscheinend aus dem gleichen Grund, wieso japanische Einwanderer (oder deren Kinder oder Enkel) während des Zweiten Weltkrieges in Amerika interniert wurden - man bezweifelte die Loyalität der Ethnie zum Einwanderungsland im Kriegsfall. Eine kurze Beschreibung (auf Englisch) von russischen Deportationen während des Ersten Weltkrieges gibt es hier (unter dem Abschnitt "“Population Politics” – Deportations of the “Enemy Within”"): https://encyclopedia.1914-1918-onlin...e/resettlement. Eine längere wissenschaftliche Abhandlung zum Thema (auch auf Englisch) kann hier eingesehen werden: https://www.researchgate.net/publica...ng_World_War_I



VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten