Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 30.10.2019, 22:26
Benutzerbild von Bachstelze1160
Bachstelze1160 Bachstelze1160 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: 72531 Hohenstein
Beiträge: 189
Standard

Meine Erforsch-Namen sind erst noch im 19. und 18. Jhdt.
In Nürnberg haben sie meist 4 Namen alle fangen mit Joh. an dann kommen Friedrich, Ernst, Wilhelm, in unterschiedlicher Reihenfolge dann noch ein individueller name wie Andreas, David, Konrad, Bernhard, Christian, Marie , Katharina.

In Württemberg, und allgemein Dörfern sind es meist 2 - 3 Namen, bei Bauern, bei Katholischen viel Anna , Maria, Katharina und Margarethe/a
im Schönbuch sind es 2 Namen auch in verschiedenen Reihenfolgen

Katharina, Dorothea, Christiane und Chistina, Christine, Barbara,

In Reutlingen gibts Julie, Albertine, Gertrud, Eberhardine, Leonore, Nora, Liselotte, Gisela, Lilo

Meine Mutter und Schwestern ab 1930 im 20 Jhdt haben je nur einen Namen, mein Vetter hat seinen 3 Kindern etwa 7 Namen gegeben.

Bei meiner Oma stimmt es, das die Taufpaten den Namen gaben.


Grüßle
__________________
Dank und herzliche Grüße <3

Die Bachstelze


Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!

Geändert von Bachstelze1160 (30.10.2019 um 22:29 Uhr) Grund: Zusatz
Mit Zitat antworten