Einzelnen Beitrag anzeigen
  #42  
Alt 30.11.2021, 13:34
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.519
Standard

Hallo Leti

Zitat:
Ich würde Posamentierers bzw. sonkis Hinweis folgen, sich aus dem Landesarchiv Berlin Annas Sterbeurkunde schicken lassen, vielleicht mit Begleitpapieren, falls vorhanden. Danach ihre Geburtsurkunde in der Hoffnung auf Erstregister mit Heiratsvermerk und dann endlich die Heiratsurkunde von ihr und dem im Krieg gefallenen Leopold Fritsch besorgen.
Hast du inzwischen alle diese Urkunden angefordert und erhalten?


Zitat:
Du sollstest dir als erstes beim zuständigen Archiv/Standesamt folgendes besorgen:

Die Sterbeurkunde (bzw. Kopie davon) von Opa Leopold Fritsch
Seine Heiratsurkunde (Kopie mit allen Randvermerken)
Seine Geburtsurkunde (Kopie mit allen Randvermerken)
und die Sterbeurkunde (bzw. Kopie davon) von Anna geb. Keil.
Hier muss ich nach dem neuesten Stand ergänzen, dass es in Tschechien damals noch keine Standesämter gab, somit musst du dort nach den Kirchenbucheinträgen suchen.

Normalerweise würde ich dir bei einem im Krieg Gefallenen raten, seinen Taufeintrag zu suchen, denn dieser könnte einen Randvermerk zu seinem Tod enthalten. Ebenso könnte man nach seinem Sterbeeintrag suchen. Doch da er offenbar als vermisst gilt, wird es evtl. weder einen Sterbeeintrag noch einen Randvermerk in seinem Taufeintrag geben.

Bei Vermissten kommt es darauf an, ob es eine Todeserklärung gab, dann sollte es einen Sterbeeintrag geben. Aber dieser erfolgte erst zum Zeitpunkt der Todeserklärung und zudem stellt sich in diesem Fall die Frage, in welchem Ort der Tod dann eingetragen wurde. Vermutlich im neuen Wohnort der vertriebenen Familie, beim Denkmal steht ja auch, dass es sich um Vertriebene handelt.

Mit dem Archiv Leitmeritz kenne ich mich nicht aus, deshalb weiss ich nicht, ob dort auch die Standesamtseinträge von 1939-1945 online einsehbar sind. Ich habe mich kürzlich bei portafontium (Archiv Pilsen) mit Sterbeurkunden aus dieser Zeit beschäftigt, da waren mehrere gefallene Soldaten dabei. Unter anderem auch einer, nach dem ich gesucht hatte und in dessen Sterbeurkunde war sogar sein Heiratsdatum vermerkt.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (30.11.2021 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten