Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 26.04.2019, 15:44
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.020
Standard

Hallo liebe Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher.

Ich habe bisher mit dem Pfarramt in Ebensee recht gut Erfahrungen gemacht.
Und nach voriger telephonischer Anfrage zwecks Terminvereinbarung, vor Ort gute Recherchen und Ergebnisse bekommen, was mich sehr freut.

Also ich finde schon, dass die Mitarbeiter eines Pfarramtes - egal, ob sie nun an Ahnenforschung interessiert sind oder nicht - zumindest eine Antwort schreiben/mailen/anrufen (was auch immer) können.

Und wenn es nur ein: "Wir haben keine Unterlagen darüber, wenden Sie sich bitte an das andere Pfarramt." oder: "Wir haben keine Unterlagen, weil die Kirche im Dreißigjährigen Krieg/im 1. Weltkrieg/im 2. Weltkrieg verbrannt ist." ist, das wäre schon hilfreich, da man dann weiß, woran man ist.

Gar nicht zu antworten, finde ich unhöflich.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (26.04.2019 um 15:46 Uhr)
Mit Zitat antworten