Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 21.04.2019, 23:57
Benutzerbild von Blubbi
Blubbi Blubbi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2015
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von RHab Beitrag anzeigen
Aus der Margetshöchheimer Öhrlein-Sippe stammt auch Pater Bonifaz Öhrlein (1743-1816).

Könnte dein Kaspar Oehrlein eventuell aus dieser Familie stammen?

Auf Seite 254 hier: https://www.blf-online.de/sites/defa..._1_heft_16.pdf steht übrigens explizit, dass einer aus dieser Familie von Würzburg (Jesuiten) nach Mainz gegangen ist!!!

Ja, diese Hoffnung hatte ich auch! Bin letztes Jahr über diesen Beitrag gestolpert. Leider habe ich erst nach Monaten gemerkt, dass an derselben Stelle auch steht, dass er "im Bambergischen" gestorben ist. Oder verstehe ich da etwas falsch? Mein "Kaspar Oehrlein" ist aber 1794 in Gau-Bischofsheim gestorben...


Ich habe bereits alle Margetshöchheimer Oehrleins unter die Lupe genommen, Familienkarten erstellt... Aber ein Kaspar Oehrlein ist dort leider nicht dabei, auch wenn der Werdegang dieses Johann Georg Joseph Oehrlein ansonsten verdammt gut passen würde... Aber: Sterbeort passt nicht, Name passt nicht, Geburtsdatum passt auch nicht wirklich...


Und dabei ist sogar Nicolaus Oehrlein, ein Cousin von Johann Georg Joseph Oehrlein, ebenfalls nach Gau-Bischofsheim gegangen. Besser hätte es eigentlich nicht passen können...

Geändert von Blubbi (22.04.2019 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten