Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 21.01.2018, 20:16
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 336
Lächeln Administrative Struktur Republik Estland bis 1939

Vielen Dank, AlAvo, das hilft mir wirklich weiter!

Da es schwierig sein dürfte, die zuständigen Gemeinden zu ermitteln, werde ich mich wohl für die Version "Ort - Kreis - Landesteil - Land" entscheiden. Und dabei auch weiterhin bei den in den Kirchenbüchern (momentan Goldingen) verwendeten deutschen Ortsnamen bleiben. Ich schwanke noch, ob ich z.B. "Kurzeme" und "Zemgale" schreibe oder das deutsche Pendant "Kurland" und "Semgallen". Denn auch für Lettland verwende ich ja die deutsche Bezeichnung.

---

Spätestens, wenn ich in den Kreis Werro in Livland komme - das Personalbuch von Kannapäh/Kanepi ist in Arbeit - stehe ich vor derselben Frage nach der administrativen Struktur im genannten Zeitraum. Hast du evtl. eine ähnliche Übersicht für Estland?

Viele Grüße, Irene
Mit Zitat antworten