Thema: Datenwirrwarr
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 30.11.2019, 17:20
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.237
Standard Datenwirrwarr

Guten Abend,

seit längerer Zeit beschäftigt mich schon folgendes Problem - das vielleicht keines ist. Zunächst ein paar Vorabinformationen:

Meine Urgroßmutter wurde 1906 in Güls bei Koblenz geboren und lernte dort wohl auch meinen Urgroßvater kennen, der im Nachbarort arbeitete. Beide zogen dann 1927 weg in einen Kölner Vorort und heirateten im August des selben Jahres auch dort.

Laut Meldekartei und Vermerken auf der Heiratsurkunde wurden die Kinder ebd. an folgenden Daten geboren:

1. April 1927 (vorehelich)
2. August 1928
3. April 1930
4. Dezember 1931

Geschieden wurde die Ehe dann im Januar 1933 und meine Urgroßmutter heiratete wenige Monate später erneut.
Auf ihrer Geburtsturkunde sind Sterbedatum- und Ort vermerkt, allerdings keine Eheschließungen.

Auch in ihrer Taufurkunde ist die Eheschließung mit meinem Urgroßvater vermerkt, sogar die zweite Eheschließung, obwohl dies aus zwei Gründen nicht passen kann: Das Datum ist falsch, zu dem dort vermerkten Jahr war meine Urgroßmutter bereits verstorben und wegen der Scheidung wird es wohl auch kaum eine zweite kirchliche Trauung gegeben haben.

Nun aber zur eigentlichen Fragestellung:
Im - von der Heimatpfarrei verfassten - Familienbuch gibt es eine Zusammenstellung zur Familie meiner Urgroßmutter und darin ist sie natürlich auch erwähnt mit den mir bekannten Geburtsdaten - aber mit anderen Heiratsdaten!

Demnach soll sie am 29.07.1928 einen Peter Josef Weber aus oder in Rübenach geheiratet haben. Nach den bisher zusammengetragenen Fakten kann diese Angabe eigentlich nicht stimmen, aber ich bin nun sehr verunsichert und suche mögliche Fehler in meinen Suchergebnissen, habe mich zeitweise sogar schon gefragt, ob es eine andere Person gleichen Namens sein könnte. Würdet ihr dem irgendwie nachgehen und wenn ja, wie? Oder wird es sich bloß um einen falschen Eintrag im Familienbuch handeln, zumal die Angaben auf der Taufurkunde ja anders lauten?


Bin auf Meinungen und Lösungsmöglichkeiten gespannt.

Viele Grüße und einen schönen Abend
Mit Zitat antworten