Thema: FN Olfe/Olffe
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 13.04.2021, 19:33
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.942
Standard FN Olfe/Olffe

Familienname: Olfe bzw. Olffe
Zeit/Jahr der Nennung: erster bislang ermittelter Verwandter wurde um 1610/15 geboren
Ort/Region der Nennung: Roklum, Fst. Halberstadt


Hallo zusammen!

Ich habe in meiner Liste eine Familie Olfe/Olffe (keine Vorfahren, aber vielfach verwandt), deren Linie mit Berend/Bernhard Olffe beginnt, der 1688 in Roklum stirbt. Die Familie stellte in Roklum jahrhundertelang Ackerleute und Halbspänner. Berends ältestes bekanntestes Kind, ebenfalls Berend, heiratete auf einen Ackerhof im wolfenbüttelschen Börßum. Seine Geburt läßt sich auf 1644 zurückrechnen, weswegen ich für den Vater Berend ein Geburtsdatum um 1610/1615 angenommen habe. Die Trauung des älteren Berend habe ich bislang nicht gefunden. Falls sie in Roklum stattfand, ist das natürlich kein Wunder, denn die Kirchenbücher in Roklum beginnen erst nach der Geburt des jüngeren Berend. Ob der erste Olffe aus Roklum stammte oder zugewandert ist, weiß ich also nicht. Der Name kommt in der ganzen Gegend meines Wissens vorher nicht vor und hat sich später auch nie wirklich auffallend ausgebreitet.

Hat jemand eine Idee zur Bedeutung dieses Namens? Weiß zufällig jemand, wo die Wurzeln dieser Familie liegen oder liegen könnten?

Vielen Dank und viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten