Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 03.03.2021, 20:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.462
Standard

Hallo,

habe einen Ernst Otto Ferdinand Rauschke gefunden, der als Anstaltsinspektor im Ruhestand am 9.6.1933 in Berlin-Mariendorf starb ( Whg Am Vogelsweg 82 ), 79 Jahre alt, geb. Göritten, Krs Stallupönen. Er war Witwer, die Heirat unter No 350/ 1905 StA Breslau III.
Anzeigende: eine Aimée Rauschke, Whg wie oben.

Seine Ehefrau Aniela geb. Srzejbrowski, geb in Runowo Krs Schrimm, starb am 24.1.1923 mit 63 Jahren in der Whg. Bln Charlottenburg, Wilmersdorfer Str. 148.
Offenbar gab es eine erste Ehe mit einer Ottilie Bongard am 7.4.1885 in Hagenau/ Elsass, da war er noch Oberfeuerwerker beim Stab des 2. Bat. Fuß Art. N 10. Danach dann sein genaues Geb.dat. 4.12.1853, Taufe 3.1.1854. Vater Pfarrer Johann Carl R. Mutter Johanne Thekla Angelina geb. Prang.
Die Ottilie starb am 7.5.1937 im Krankenhaus Neukölln, geb am7.8.1863 in Durbach Krs Offenbach, geschieden.
Ein Sohn Waldemar Theodor Julius Otto geb. 24.3.1886 Hagenau, Taufpaten u.a. Prediger Julius Rauschke, Cöslin, Paula Rauschke, London?
Eine Privatiere Paula Rauschke geb in Eichhorn, Preußisch Eylau, stirbt mit 80 Jahren am 12.3.22 in der Whg des Beamten i R Otto R., Bln Charlottenburg, Wilmersdorfer Str. 148.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (03.03.2021 um 21:17 Uhr)
Mit Zitat antworten