Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 26.04.2012, 10:06
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.850
Standard schöne Auswirkung der Ahnenforschung

habe gerade eine Mail an meine Cousins in Amerika auf den Weg gebracht. Dort findet unter deren Vorsitz am 20. Mai eine Sitzung der Raskob Foundation statt, die über die Vergabe einer 57.000 $ Förderung für das Kloster Himmerod entscheidet. Da muss ich aber wohl mal kurz was ausholen.
Durch meine Ahnenforschung hatte ich die Verwandschaft in Amerika, die Enkel von John Jakob Raskob kennen gelernt. Alles sehr nette und liebe Leute. Wir haben einen sehr guten Kontakt. Die Auswanderung von John Jakob Raskob habe ich mit Eurer Hilfe in diesem Forum abschließend ergründen können. Dieser J.J.Raskob, der Erbauer des Empire State Buildings und einer der reichsten Männer Amerikas seiner Zeit hat vor seinem Tod 1950 die Raskob Foundation ins Leben gerufen. Diese unterstützt auf Antrag aktive Katholiken und katholische Organisationen bei ihren Projekten mit sehr viel Geld.
Nachdem ich nun vor Weihnachten von der finanziellen Schieflage des Klosters Himmerod in der Eifel gelesen hatte, habe ich mich mit meinen Verwandten kurzgeschlosssen und von dem Problem berichtet. Die zeigten sich sehr erfreut und würden gerne helfen. Es wäre ja schade, wenn ein Kloster nach fast 1000 Jahren aus finanziellen Gründen zum Wellnesstempel oder so etwas werden müsste.
In Zusammenarbeit mit dem Konvent, dem Abt, Bischof Ackermann aus Trier und vor allem dem Vorsitzenden des Fördervereins habe wir nun einen Antrag (57.000,--$), vorerst für die Renovierung von Zimmern und die Restaurierung alter Bücher gestellt.
Am 20. Mai fällt die Entscheidung...

Viele Grüße
Herbert
Mit Zitat antworten