Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 28.02.2007, 11:33
Dieter Seeghitz Dieter Seeghitz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 117
Standard Hüllen für Unterlagen

Hallo Betroffene,

soeben komme ich zurück von einem Termin, den ich bei einer Firma wg. Restaurierung und Konservierung von alten Dokumenten hatte.
In meinem Falle geht es um zwei Zeitungsmäntel von 1861 und 1889, auf die meine Ururgroßmutter unter dem Zeitungstitel handschriftliche Vermerke bezüglich ihres Sohnes (meinem Urgroßvater) hinterlassen hat. Diese möchte ich meinem Sohn und den Enkeln erhalten.
Das Unternehmen, bei dem ich um Rat gesucht habe, befasst sich mit der Entsäuerung von Papier. Säure ist ja am Zerfall von alten Schriftstücken schuld. Leider ist man dort für Behandlung von Lose-Blatt-Dokumenten technisch nicht eingerichtet, verwies mich aber an eine Firma, die sich darauf spezialisiert hat. Papier wird dort entsäuert und mittels speziellem Verfahren wieder stabilisiert. Falls jemand parallel die Sache in Angriff nehmen möchte, kann er über PN die Adresse bei mir erfragen.
Von meinen Erfahrungen werde ich hier wieder berichten.
Abzuraten ist in jedem Fall auch von sog. dokumentenechten Plastikhüllen.
So sieht es jedenfalls der Fachmann.

Gruß

Dieter
Mit Zitat antworten