Einzelnen Beitrag anzeigen
  #77  
Alt 19.03.2019, 20:44
ImkerSandra ImkerSandra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2018
Ort: Raum Dresden
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Sandra,

nun sind wir schon auf Seite 8 und nun kommen Sie mit dieser Aussage:
'und dass im Jahr 1958 ein Toderklärungsverfahren gelaufen ist - das hat das DRK also von mir.'.

Ich weiß aus vielen Suchen, dass die Todeserklärungsverfahren in der DDR nicht so genau wie in Westdeutschland durchgeführt wurden, trotzdem wäre es für mich interessant zu erfahren, welcher Grund in dem Antrag zur Todeserklärung steht.

Den Beschluß hatten Sie hier ja schon eingestellt.

Hallo Herr Saure,

erstmal Entschuldigung, dass ich mich erst heute melde - habe diesmal keine Info-Mail erhalten, dass neue Beiträge vorliegen und jeden Tag schaue ich nicht rein.

Zunächst zur ersten Anmerkung:
Dass ich dem DRK alle bekannten Daten mitgeteilt habe, habe ich bereits in vorhergehenden Beiträgen geschrieben; dies ist eigentlich nicht neu.

Der Antrag auf Toderklärung ist leider nicht mehr verfügbar und auch nirgends zu finden (hatte bereits beim Gericht nachgefragt), aber das Verfahren wurde zur Klärung von Erbangelegenheiten eingeleitet und offensichtlich entsprechend der damaligen Regelungen mit Todesdatum 31.07.1949 beendet (wie es von Alex erläutert wurde; Beitrag 34).

Nichtsdestotrotz habe ich nochmals beim DRK nachgefragt und auf die von Ihnen benannten Punkte (Kriegsgefangenen-Aussagen, Kriegsgefangenen-Erklärungen und ähnliches zu dem Gesuchten und seiner letzten Einheit, Gutachten) hingewiesen.

Vom Volksbund und vom Bundesarchiv liegen mir noch keine neuen Rückmeldungen vor - die bekannten Daten und hier im Forum angeführten Punkte wurden da bereits von mir bekannt gegeben - diese Anfragen sollten also auf dem aktuellen Stand sein.

Vielen Dank schon mal für ihre Anfrage nach Liebenthal - vielleicht erhalten Sie ja eine Rückmeldung - meine Anfrage nach da blieb bisher aber auch unbeantwortet.

Nicht zuletzt will ich natürlich für die ergänzenden und interessanten Materialien danken.

Sobald mir neue Rückmeldungen vorliegen, gebe ich auf jeden Fall wieder Bescheid.

Viele Grüße und einen schönen Abend

Sandra
Mit Zitat antworten