Thema: phantome
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 18.11.2019, 10:35
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.123
Standard

Als ich vor etwa zwei Jahren angefangen bin in der Familie herumzuforschen, da bin ich nach einiger Zeit im Internet auf die Lebenserinnerungen eines alten Kapitäns gestoßen.
Anfangs beschreibt er seine Familie und einige seiner beschriebenen Personen passten in meine Ahnenreihe.
Das war unheimlich spannend, hier war der Zweig eines Bruders meines Ur-Ur-Großvaters beschrieben. Das war ein Blick in die damalige Zeit.
Beschrieben ist auch dass die Familie immer auf ein Erbe aus Amerika gewartet hatten, weil Tante Sophie das wohl versprochen hatte.
Aber eine Tante Sophie hatte ich bisher nicht entdecken können. Sophie war zwar ein vorhandener Name, aber nicht in der Tantengeneration.
Weil ich noch genügend andere Baustellen hatte habe ich das nicht weiter verfolgt, aber auch nicht vergessen.
Sie sollte in Amerika geheiratet haben. Da habe ich immer mal wieder gesucht und nichts gefunden.
Nach einem Jahr konnte ich in Archion auf die KB zugreifen und habe etwas geblättert. Dort fand ich eine Trauung von Sophie, aber das war die Großtante und die Heirat war auch nicht in Amerika. Und die war auch schon etwas älter. Ich habe es einfach mal probiert mit ihrem neuen Familiennamen. Bingo.....!
Mit 50 Jahren ist sie mit ihrem Mann ausgewandert. Bei Ancestry habe ich Passagierlisten gefunden, mit Hilfe des Forums auch Sterbeeinträge von Sophie und ihrem Ehemann und die beiden Testamente.
Tatsächlich hat sie der Familie einen Geldbetrag vermacht. Leider hat das die Familie der armen Moorbauern nie erreicht.

Für mich war Sophie lange ein Phantom, manchmal muß man etwas querdenken.
Wen habe ich nicht alles Onkel oder Tante genannt als ich ein kleiner Junge war, das ging kreuz und quer durch die Liste der erwachsenen Bekannten meiner Eltern. Die waren aus heutiger Sicht nicht mal alle verwandt.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Leyers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau

Geändert von Balle (18.11.2019 um 10:38 Uhr)
Mit Zitat antworten