Thema: phantome
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 13.11.2019, 01:00
Asphaltblume Asphaltblume ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.452
Standard

Mein geheimnisvollstes Phantom, weil nur aus der mündlichen Überlieferung bekannt, ist ein Verwandter, wahrscheinlich Cousin, meines Ururgroßvaters in der mütterlichen Linie, der nach Amerika ausgewandert ist. Er hatte als junger Mann irgendwas ausgefressen, und da hat die Verwandtschaft zusammengelegt und ihn nach Amerika geschickt. Als mein Ururgroßvater mit 36 Jahren tödlich verunglückte, schickte besagter Auswanderer ein Paket an seine Witwe. Und als meine Urgroßmutter starb, "vermachte" sie meiner Mutter die Farm in Amerika, von der sie glaubte, dass sie sie von diesem Cousin geerbt hätte (sie war zum Schluss ein bisschen dement, denke ich).
Ich habe bisher vergeblich versucht, mehr über diesen ausgewanderten Cousin herauszufinden, anhand der Nachnamen Auswandererlisten gewälzt, Kirchenbücher durchsucht, Passagierlisten gefilzt - nix. Aber ohne richtigen Namen und Verwandtschaftsverhältnis ist das auch kein Wunder.
__________________
Gruß Asphaltblume
Mit Zitat antworten