Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 03.12.2008, 13:48
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 168
Standard Andreas Vormwald 1882

Hallo Rosina,

ich habe zwar noch nie eine Anfrage bei der Social Administration gemacht, habe aber mal die Web-Seite dieser Behörde im Internet gesucht. Nach einigem Suchen habe ich dort dann den link zur Online-Anfrage einer Kopie von Verstorbenen gefunden, nämlich http://www.ssa.gov/foia/

Da ist leider alles nur auf Englisch. Man kann auf jeden Fall eine Kopie online bestellen und so wie ich das verstanden habe, kannst Du dann mit Kreditkarte bezahlen.

Das ist auf jeden Fall sicher, weil Du von der Behörde eine Zahlungseingangsbestätigung mit entsprechender Registrierungs-Nummer bekommst und damit Deine Zahlung nachweisen kannst.

Mit Scheck von Deutschland aus zu zahlen geht zwar schon, dies geht aber nur in Form eines Barschecks (in US-Dollar), den Du von einer hiesigen Bank ausstellen lassen kannst. Das Problem dabei ist, dass man nicht beweisen kann, dass man einen Scheck geschickt hat, weil der Scheck dann nicht vom eigenen Konto abgebucht wird (sondern wohl von einem Sammelkonto der ausstellenden deutschen Bank). Nachforschungen sind dann langwierig und unter Umständen erfolglos. Ich würde also eher die Kreditkartenversion wählen.

Wegen Datenschutz braucht man sich offensichtlich keine Gedanken machen. Jedenfalls konnte ich auf die Schnelle nichts finden, das darauf hinweist, dass man mit der verstorbenen Person verwandt sein muss. Aus den dazugehörenden Vorschriften geht hervor, dass die Behörde bei verstorbenen Personen keinen Grund sieht, die zu dieser Person gehörenden Informationen an Dritte weiterzugeben, da kein "Eindringen in die Privatsphäre des Betroffenen vorliegt" (wohl weil die Person schon tot ist). Bei lebenden Menschen ist das natürlich anders. Ausserdem gibt es wohl noch einige Sachen, die nicht preisgegeben werden (z.B. Gerichtsakten bzw. Auszüge daraus, Höhe der Einkommen usw.).

So habe ich das jedenfalls verstanden (bin allerdings kein Experte und habe die Seite nur ein wenig überflogen).

Falls Du die online-Anfrage machst, wäre es nett, wenn Du über Deine Erfahrungen berichten würdest.

Viele Grüße
Hekla
Mit Zitat antworten