Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 29.09.2010, 11:05
Irmel Irmel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Ort: Taubertal
Beiträge: 43
Standard Kaltwasser-Gamburg/Tauber

Hallo zusammen,

ich habe diesen Hinweis gefunden, aus dem allerdings nicht eindeutig hervorgeht, ob K. der Steinmetz oder nur der Stifter der Figur war.
Hat jemand Verbindungen der K. nach Gamburg oder Wien?

Inzwischen ist die Inschrift des Sockels wieder gut zu lesen. Die lateinische Inschrift übersetzt lautet: „Aus Liebe zur Heimat und zu Ehren des Heiligen Johann Nepomuk hat dieses Standbild errichtet lassen Johann Bernhard Kaltwasser im Jahre des Herrn 1730.“ Im 18. Jahrhundert führte eine Holzbrücke nach Gamburg. Sie wurde in regelmäßigen Abständen durch Hochwässer weggeschwemmt. Beim Hochwasser im Jahr 1724 nahmen die Fluten eine noch frühere, von der Gemeinde errichtete Statue mit. Da die Gemeinde kein Geld für eine Wiederbeschaffung besaß, wurde ein Stifter gesucht. Auf Gehör ist Gamburg bei Bernhard Kaltwasser gestoßen. Kaltwasser war von Gamburg nach Wien ausgewandert und wirkte dort recht erfolgreich.
Mit Zitat antworten