Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 01.04.2007, 15:03
meyerhans meyerhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 474
Standard Kind vorzeigen

Hallo und guten Tag!

Eine lebhafte Discussion, das freut mich. Wie ich sehe sind Eure Urkunden btr. Kind vorzeigen, von nach 1800. Die Urkunden die ich zitiere sind von1793 - 1800. In Frankreich wurde der état civil 1793 eingeführt. Bis 1792 waren die Pfarrämter zuständig. Im Elsass, catholische Urkunden auf lateinisch, protestantische, auch 100 Jahre nach der Annektion, noch auf deutsch. Vieleicht wurde das Gesetz von Napoleon geändert. Auch glaube ich nicht, dass da weite Wege, mit dem Kind, zu machen waren, noch bei Eis und Schnee. Es ist nicht 12 Monate Winter, und die Dörfer waren klein und der Weg zur mairie betrug vieleicht einige 100 Meter, und ob der Beamte sich wirklich vom Geschlecht, bzw. vom Tod überzeugt hat oder das nur reingeschrieben hat, kann heute keiner mehr sagen. Vieleicht vertraute er den Zeugen. Ich habe auch Sterbeurkunden von Executierten
gefunden. Die Ausagen hat nur der Scharfrichter gemacht, ohne besondere Zeugen. Wahrscheinlich das schriftliche Urteil und die Aussage des Scharfrichter haben genügt
Amicalement!
Mit Zitat antworten