Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 24.03.2013, 23:02
Benutzerbild von Natsuko
Natsuko Natsuko ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Nordost
Beiträge: 247
Standard

hallo gustl,

das kann ich so nicht unterschreiben. Bereits ab den 40er Jahren wurde fotografiert, die Daguerreotypie gab es ab 1839. Gute Beispiele dazu findet man z.B. bei The Barrington House Educational Center, L.L.C. ( http://www.bartoscollection.com/antiquephotosbyera.html) oder auch auch bei der online collection des Metropolitan Museum of Modern Art. (http://www.metmuseum.org/collections...vius+Hill&pg=1)

Die Oberteile der 60er Jahre hatte eine höhere Taille (wie auch schon die späten 50er) und generell eine andere Form, die Ärmel sind auch nicht weit genug für ein 60er Kleid. Die 40er Jahre waren übrigens sehr hochgeschlossen, außer natürlich Abendkleidung aber das gilt für so ziemlich jede Zeit. Ins Biedermeier würde ich es auch nicht einordnen, aber das endet für mein Verständnis auch 1848 (oder meinem ganz persönlichen Empfinden nach auch schon 1840 aber das ist eben nur meine Meinung *hehe*) und ich schrieb ja späte 40er oder 50er. Ihre Haare erinnern auch eher an die 40er und frühen 50er, in den 50ern und 60ern wurden die Haare meist schon ab dem Mittelscheitel leicht nach hinten gezogen und nicht wie hier nach unten fallen gelassen und erst auf höhe der Ohren (oder sogar tiefer) nach hinten gezogen.

lg Natsuko
__________________
viele Grüße
Natsuko

Geändert von Natsuko (24.03.2013 um 23:36 Uhr)
Mit Zitat antworten