Einzelnen Beitrag anzeigen
  #50  
Alt 09.09.2011, 14:53
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.769
Standard

In der Nacht vom 18. zum 19. d. M. sind auf dem hiesigen Bahnhof aus einem offenen Waggon 8 Platten Zink mit einem Gewicht von je 12 bis 15gestophlen worden. Platten sind gekennzeichnet mit: Kunigunden-Hütte Nr. 6.
Posen-Ost, 25.10.1889. Königlicher Landrath Baarth.
__________________________________________________ _______________

Julius Manthey, Besitzer zu Jasin, ist am 3.10. d. J. ein weißes Ferkel zugelaufen.
Posen I, 17.10.1889. Königl. Distrikts-Kommissar Roll.
__________________________________________________ _______________

Johann Bliese, Wirth zu Suchylas, ist zum Schulzen und Ortssteuer-Erheber,
Julius Polzin, Wirth dortselbst, zum ersten und
August Erber, Wirth in Suchylas, zum 2. Gemeinde-Ältesten dieser Gemeinde gewählt und von mir vereidigt worden.
Posen-Ost, 28.10.1889. Baarth.
__________________________________________________ _____________

Lorenz Polczynski, Wirth zu Winiary, ist zum Schulzen und Ortssteuer-Erheber,
Johann Wilandt, Wirth dortselbst, zum ersten und
Joseph Pokrywka, Wirth in Winiary, zum 2. Gemeinde-Ältesten dieser Gemeinde gewählt und von mir bestätigt worden.
Posen-Ost, 28.10.1889. Baarth.
__________________________________________________ _____________

10 Mark Belohnung, erhält derjenige, der die Person zur Anzeige bringt, die in der Nacht vom 26. zum 27. Oktober 1889 22 junge Lindenbäume auf der Posen-Glogauer-Chausse durch Messerschnitt muthwillig beschädigt hat.
Posen, 29.10.1889. Der Wegebau-Inspektor Schoenborn.
__________________________________________________ _____________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten