Einzelnen Beitrag anzeigen
  #581  
Alt 25.08.2019, 22:17
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 268
Standard

Hallo zusammen,

bei einer Zufallssuche bei Family Search bin ich über etwas Seltsames gestolpert:

Meine Ururoma (von der ich erst seit kurzem weiß) hieß Johanna Balnar und wurde 1855 in Stauding (Studenka, Mähren) geboren.

Nun habe ich für diesen Namen tatsächlich einen Treffer in einem Census von Oklahoma gelandet:
https://www.familysearch.org/ark:/61...3A1%3AML7B-6QS
Herkunft stimmt, Geburtsjahr (geschätzt) auch. Allerdings war Balnar ihr Mädchenname - mit dem könnte sie im Jahr 1910 nicht im Census stehen.

Es ist also ziemlich sicher, dass es nicht sie ist. Schade.
Aber dann denke ich, dass ich vielleicht ihre Schwägerin gefunden habe oder sonst jemanden aus der Verwandtschaft.

Passiert euch das auch öfter, dass ein seltener Name endlich auftaucht, aber es doch kein Treffer sein kann?
Aber ich notiere mir mal den Census-Treffer - vielleicht gibt es eine Verbindung.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten