Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 10.01.2021, 21:38
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.257
Standard

Ich denke mal, die weiteren Pfarrstellen (der deutschen Landgemeinde) werden auch in der Stadtkirche ("Deutsche Kirche") angesiedelt gewesen sein. Und die Litauische Landgemeinde in der Lithauischen Kirche in der Stadt. Es waren für die Dörfer und Orte der Landgemeinden lediglich andere Pastoren zuständig (möglw. mit eigenem Pfarrhaus!) die eigene KiBücher führten. Mein Tip wäre, dass du das im Zweifel beim Evgl.Zentralarchiv Berlin erfragst. Die antworten recht flott auf konkrete Anfragen, ist meine Erfahrung über die Jahre.
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten