Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 26.08.2019, 09:03
genoveva184 genoveva184 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2019
Beiträge: 104
Standard

Hat man Ihnen nicht die Möglichkeit angeboten, die Recherche an eine Honorarkraft zu übertragen? Das habe ich bis jetzt bei diversen Bistumsarchiven so gemacht, die mir auch zu weit weg waren. Klappte immer prima. Die geben den Auftrag meist an studierte Historiker weiter (die notfalls auch noch beim Entziffern u.ä. helfen können) und man zahlt dafür so ca. 20€ pro angefangene Stunde plus evtl. (je nach Gebührenordnung des Archivs) extra für Kopien. Wenn Sie doch schon genau wissen, wo nachzusehen ist, geht's ja auch recht fix und die Kosten halten sich in Grenzen.

VG
Mit Zitat antworten