Einzelnen Beitrag anzeigen
  #50  
Alt 12.07.2011, 17:36
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.880
Standard

Zitat:
Zitat von Galizier Beitrag anzeigen
Guten Abend,
ich bin neu hier im Forum und hoffe durch Tipps einiger Experten hier neue Erkenntnisse zu gewinnen. Der Vetter meiner Mutter hat zeitlebens Ahnenforschung betrieben und war m.E. ein Profi. Nun habe ich einen Teil seiner Ergebnisse durchgesehen und habe dort die Linie meiner Großmutter (geb. Köndgen) bis 1644 zurück gefunden. Sechs Generationen sind bis 1802 in Böhlingen geboren. Ein Böhlingen mit h kann ich nirgendwo finden, lediglich ohne h in Grafschaft, Kreis Ahrweiler. Dass könnte passen, denn später war die Familie im Bonner Raum. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß der Vetter meiner Mutter einen Fehler gemacht hat und Bölingen versehentlich mit h geschrieben hat. Kann mir jemand sagen, ob es vielleicht dorch noch ein Böhlingen gibt? Vielen Dank.
Galizier
Hallo Galizier,
eine Schreibweise mit "h" für jenes Bölingen bei Grafschaft findet man in Google-Books für das 19. Jahrhundert. Wenn es geographisch zu den Aufzeichnung des Vetters der Mutter paßt, so besteht m.M. nach kein Zweifel an der Übereinstimmung.
Unter "geographisch paßt" verstehe ich auch, dass auch diverse zugeheirate Ehefrauen der Köndgen-Männer aus dieser Region kommen.

Peter
Mit Zitat antworten