Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #36  
Alt 23.05.2009, 01:03
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gelegenheitsfunde

Evangelisches Sterberegister Lampersdorf bei Steinau / Schlesien :


1790 den 29. Mai ist allhier gestorben der Musquetier Gottfried Michael von Oberzauche im Gl. von Hochlöbl. Wolffram Dorffischen Regiment aus Glogau v. H. Major v. STRACHWITZ Compagnie auf dem Durchmarsch allhier , seines Alters 18. Jahr. An Leibes Schwachheit.


1798 den 8. Februar Christian Gottlieb Schulze , ein reisender Müller - Geselle , laut seiner Kundschaft gebürtig aus Berthelsdorf bei Lauban in der Niederlausitz ( so ! ) 48 Jahre alt , starb den 7. Febr. in hießigem Kretscham , wohin er in der Nacht war gebracht worden , da man ihn auf der Gasse liegend gefunden hatte . Begraben den 8. Februar 1798.



Am 24. Juni 1802 fand man am Ufer der Oder zu hießigem Territorio gehörig , einen """todten Leichnam """ männlichen Geschlechts, nach geschehener Gerichtlicher Besichtigung und eingeholter Bestätigung der erhaltenen Nachricht , das derselbe der am 21. verunglückte Schiffsknecht Gottlob Schmidt sei , ein Waise , gebürtig aus Deichau bei Croßen , 22 Jahre alt. Begraben auf hießigem Kirchhofe.


Den 14. Mai 1808 wurde auf hießigem Kirchhof mit militär. Honeurs und unter Glockengeleut beerdigt ; Leon , ein Soldat des im Kreise cantonirenden 69ten Bataillon , 11. Compagnie . Er war gebürtig aus Saint urbain, Canton de blondissy . Department du Finistere in Frankreich , und starb allhier den 12.Mai , alt 28 Jahr weniger 2 Monate .
(Ein französischer Soldat , am Fieber. )

AfS 1934 Einsender nicht genannt.
Mit Zitat antworten