Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 23.01.2021, 22:04
elektroprofi elektroprofi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 226
Standard

Guten Abend,

@Bastian: keine Angst, ich habe noch etliche Baustellen in meinen Ahnenreihen, die ich aber dank Ortskenntnissen alle selber lösen kann, sobald die Archive wieder öffnen. Die Herkunft beschränkt sich auch größtenteils auf Mitteldeutschland, da bin ich trittsicher.

Nur mit Böhmen habe ich (noch) keine Erfahrung und kann den Namen Heimburger leider nicht zuordnen.

@Peter: Der FN wird in allen mir vorliegenden Unterlagen "Heimburger" geschrieben. Es ist aber nicht auszuschließen, daß der FN verändert oder eingedeutscht wurde. Heim- oder Haimberger halte ich ursprünglich durchaus für möglich, kann es aber nicht beweisen.

Von Beruf war Mathäus Heimburger Uhrmachermeister, wobei der Vorname später in Mathias bzw. Matthias abgeändert wurde (steht im Heiratseintrag seines Sohnes).
__________________
Mit freundlichen Grüßen - ep

Dauersuche:
FN Gerullis und Gilde (Niebudszen/Ostpreußen)
FN Görke und Stein (Kibarten/Ostpreußen)
Mit Zitat antworten