Einzelnen Beitrag anzeigen
  #67  
Alt 11.12.2008, 17:01
Karen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tod 1807

Im Totenbuch von Rappin/Rügen fand ich unter dem Jahr 1807 diese toten Soldaten:

(# soll hier heißen beerdigt)

+13.7. #14.7. der englische Soldat Martin Ulrich von der zweiten Companie des ersten Batallions der deutschen Legion, geboren in Hessen-Cassel, 26 Jahre.
Er starb auf dem Schweikvitzer Gute, als er vom Exercieren zurück kam. Er hatte bey der großen Hitze kalt getrunken.

+18.9. #20.9. der bayerische Soldat Joseph Zauner vom achten Infanterie-Regiment Herzog Pius und des 1. Hauptmanns Companie, geboren in Halsbach in Bayern, gestorben im Lazarett zu Schweikvitz, 29 Jahre. Krankheit: Nervenfieber und Diarronen

+18.9. #20.9. der bayerische Infanterist Joseph Eigner aus Burgsberg in Bayern, gestorben im Lazarett zu Schweikvitz, 28. Jahre. Krankheit: Nervenfieber und Diarronen

+13.10. #15.10. der bayerische Infanterist Joseph Bauernfeind aus Berglern in Bayern, gestorben in Helle, 28 Jahre, an der Ruhr + in Lavenitz

+4.10. # 6.10. der bayerische Infanterist Lorenz Lechner aus Wikirchen in Bayern, 34 Jahre, an der Ruhr

+26.10. #28.10. der bayerische Infanterist Georg Rindsner aus Kenbarn, Landgerichts Aibling in Oberbayern, starb in Rappin, 22 Jahre, an der Ruhr
Mit Zitat antworten