Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 07.08.2011, 14:11
gustl gustl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 636
Standard

Lieber Herr Billet,

ich hatte das in Ihrem link angegebene Forumsthema schon ausführlich studiert, bevor ich meine Frage hier eingestellt habe. Auf den Seiten des Vereins "Münchner Herold" bin ich auf insgesamt vier Rindfleischwappen gestoßen.

Meine Frage war aber: Kann es sein, dass auf Eduard von Rindfleisch 1890 oder kurz danach das alte "schlesische" Wappen eingetragen worden ist?

Es ist eine eher akademische Frage, denn Eduard hatte keine Söhne.

Dass sich auch die Köthener Rindfleischs dieses "schlesischen" Wappens bedient haben, steht außer Frage, ob sie dazu eine Berechtigung hatten, ist dagegen durchaus fraglich.

Ob es eine Verbindung zu dem Herrn aus dem Landkreis Eichstätt gibt, der das bürgerliche Wappen angemeldet hat, kann ich nicht sagen. Ich will ihn aber einmal anschreiben, um das abzuklären.

Mit freundlichen Grüßen
Cornelia
Mit Zitat antworten