Thema: von Stammer
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 01.09.2011, 21:16
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 422
Standard

Ich will ja nicht unken, aber "1011" halte ich doch für sehr, sehr übertrieben.

Leopold Freiherr von Zedlitz-Neukirch schreibt in seinem "Neuen preussischen Adelslexikon":

"Schon im Jahre 1300 kommen die "v. Stammer" in den anhaltischen Ländern vor. Heinrich v. Stammer erscheint um diese Zeit zuerst als Zeuge in einer, die Kirche zu Ballenstedt betreffenden, Urkunde".

Mit freundlichem Gruß Lenz

P.S. Wenn Ihr Freund ein Nachfahre der v. Stammer ist, warum hat er sich dann ein eigenes Wappen erstellen lassen?
Mit Zitat antworten