Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 04.07.2012, 11:26
Benutzerbild von Zeitlupe
Zeitlupe Zeitlupe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 126
Standard

Alle in Argentinien geborenen Personen (in diesem Fall eventuelle Nachfahren), egal ob Argentinier oder Bürger anderer Staaten, sind in jedem Fall über argentinische Kirchenunterlagen lokalisierbar.

Zumindest noch bis in die 60-er Jahre bekam jedes in Argentinien geborene Kind nämlich nur dann eine argentinische Geburtsurkunde ausgestellt wenn es getauft wurde. Das galt selbst für die Kinder konfessionsloser Einwanderer.
__________________
~ Datenaustausch über lebende Personen nur via Privatnachricht ~
~ Exchange of data of living persons via private mail only ~

Geändert von Zeitlupe (06.07.2012 um 12:57 Uhr) Grund: typo
Mit Zitat antworten